AMD : Der amerikanische Chiphersteller AMD hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres nicht nur einen Umsatz von 1,523 Milliarden US-Dollar sondern auch einen Nettogewinn in Höhe von 76 Millionen $ erwirtschaftet.

Trotz geringer Verluste bei den so genannten Flash-Speicherchips stieg der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um insgesamt 32,2 Millionen US-Dollar. Nach Unternehmensangaben ist die positive Bilanz vor allem auf eine gesteigerte Nachfrage bei Servern, Mobilen Geräten und Desktops zurückzuführen.