Ageia : In den letzten Wochen ist es etwas still um Ageia's avantgardistischem Versuch, die PhysX-PPU Karten auf den Markt zu bringen. Nun scheint ASUS, primärer Verbauer des Chips, erste Daten für den anstehenden Release herausgerückt zu haben.

Das Magazin CoolTechZone hat ein Interview mit einer ASUS-nahen Quelle geführt, das bestätigt, dass die Karten bereits intern laufen und verbreitet sind; stabil versteht sich. Dennoch scheint es ASUS nicht gerade eilig damit zu haben, die Karten auf dem Massenmarkt zu platzieren, da es momentan noch kaum Spiele gibt, die sich mit der neuen Technik auseinandersetzen. Erst kommenden Februar, so das Magazin, will ASUS damit beginnen, die Karten in entsprechenden Stückzahlen für de Endkunden zur Verfügung zu stellen; dann soll es auch mehr Spiele geben, die die Vorteile davon zu nutzen wissen.