Pretec : Mit einen USB-Stick mit Fingerabdrucksensor und integrierter Verschlüsselung will Pretec den Markt der biometrisch gesicherten Hardware erobern. Bis zu zehn Fingerabdrücke soll der i-Disk Touch speichern können.

Pretec preist das Gerät besonders als Speicher für sensible Daten, wie beispielsweise Passwörter, an. Über die maximal zehn verschiedene Fingerabdrücke lassen sich die Dateien auf dem Stick zuordnen und entsprechend kontrollieren. Weiterhin lassen sich einzelne Dateien oder die gesamte Datenmenge auf dem Speichergerät verschlüsseln; sogar ein sicherer Login auf den USB-Stick ist möglich.

Letztlich kann der Stick auch dafür verwendet werden, Notebooks biometrisch zu sichern. Dabei kommen wieder der Fingerabdrucksscanner zum Einsatz. Wie genau dies funktioniert, ist nicht explizit beschrieben; der Diebstahl und spätere Betrieb eines so gesicherten Notebooks soll aber ohne passenden Fingerabdruck unmöglich sein. Der USB-Stick wird in verschiedenen Größen von 512 MB bis 4 GB ab 50 Euro zu erwerben sein.