Alienware : Alienware ist bekannt dafür, exklusive Rechner und Notebooks zu gesalzenen Preisen zu fabrizieren. Das kommende m5500i-Notebook soll neben einem erschwinglichen Preis auch ein weiteres nettes Feature haben.

Auf der diesjährigen DV Expo West in Los Angeles wurde das Notebook nun vorgestellt. Angetrieben durch einen aktuellen Pentium M-Prozessor (maximal: Pentium M 780 mit 2,26 GHz) und einem 15,4 Zoll Bildschirm soll der mobile Rechner bereits ab 1.000 US-Dollar zu haben sein. Weiterhin soll er bis zu 2 GB DDR-Speicher fassen können und - für ein Notebook eher ungewöhnlich - die Möglichkeit bieten, den verwendeten Grafikadapter zu wechseln. Standardmäßig wird der integrierte Intel GMA 900-Grafikchip mitgeliefert, während über einen mit "Ext. VGA" überschriebenen Schalter auf eine externe Grafikkarte gewechselt werden kann. In der Deluxe-Version des Laptops stellt das eine Geforce Go MXM 6600 mit 256 MB Speicher dar.

Bereits jetzt kann man das Gerät vorbestellen; ausgeliefert wird es dann gegen Ende des Monats.