ATI : ATI ATI Jeden Monat gibt es eine neue Version der Catalyst-Treibers. Eigentlich hätten die Programmierer nach der Veröffentlichung der Catalyst 5.12 letzte Woche (siehe News) bereits ihr Pensum für den Dezember erfüllt. Allerdings wird es wohl noch eine weitere, neue Version geben: Laut Gerüchten im Internet wird ATI noch vor Weihnachten die Catalyst-Treiber 5.13 als eine Art "Festagsgeschenk" zum Download bereitstellen.

In den Catalyst-Treibern 5.12 fehlt noch die Unterstützung für Radeon-X1600-Modelle. Die soll nun in Version 5.13 nachgereicht werden. Darüber hinaus werden die Treiber aber auch eine "Überraschung" enthalten. So bezeichnete ATI gegenüber dem Internetmagazin The Inquirer die Treiber als Video-Treiber mit der Betonung auf "Video", ohne genauer auf Details einzugehen.

The Inquirer vermutet, dass ATI mit den neuen Treibern das Hardware-Decoding für "Next-gen"-Codecs, wie H.264 oder WMV-HD, ausliefert. In diesem Zusammenhang fällt auch das Stichwort ATI Avivo. In Avivo vereint ATI Technologien für die hardwarebeschleunigte Darstellung von High-Definition-Inhalten auf dem PC. Abzuwarten bleibt, ob vom Zusammenspiel von Catalyst 5.13 und Avivo nur die X1x00-Reihe profitiert oder auch die älteren Radeon-Modelle. Ersteres dürfte wahrscheinlicher sein.
(Panagiotis Kolokythas, PCWelt.de)