Dell : Der Computer- und Zubehör-Hersteller Dell ruft weltweit knapp 35.000 defekte Notebook-Akkus zurück. Betroffen sind Akkus aus den Reihen Latitude, Precision und Inspirion, die zwischen dem 5. Oktober 2004 und dem 13. Oktober 2005 in Notebooks ausgeliefert wurden.

Laut Dell werden alle Kunden entweder telefonisch oder per E-Mail benachrichtigt. Der Umtausch ist kostenlos. Kunden können sich unter einer eigens dafür eingerichteten Webseite über die Rückrufaktion informieren.