ATI : Dem Inquirer zufolge gibt es bereits einige Informationen zu ATIs Respin-Chip R580, der schon bald die aktuellen Spitzenmodelle ablösen will. Vor allem bei der Benennung sollen die Würfel bereits am fallen sein.

Bekannt ist, dass Karten auf der Basis des R580 wohl Radeon X1900 genannt werden sollen. Neu hinzu kommt, dass drei Versionen geplant sein sollen. Radeon X1900XL, X1900XT und X1900XT Crossfire Edition. Möglich seien aber auch die namen X1900XT, X1900XTX und X1900XTX Crossfire Edition, wobei "XTX" dann für das Topmodell stehen soll. Desweiteren soll es eine neue All-in-Wonder-Karte mit der GPU geben, die bereits in Form einiger Demo-Boards getestet worden sein soll. Als Grafik-RAM würde sich 1,26ns schneller GDDR3-Speicher anbieten, der mit 1,5 GHz Takt und 48GB/s Bandbreite ordentlich Dampf macht.

Spätestens Ende Januar sollten wir endgültig mehr wissen. Dann soll der R520 nach nur drei Monaten Existenzberechtigung in Rente geschickt werden. Ein kurzer Auftritt.