SEMC5701A : Es ist ja hinlänglich bekannt, dass Japaner schon immer für innovative Produkte standen. Die neueste Erfindung des japanischen Herstellers Shimafuji dürfte jedoch eher in die Kategorie "Kurios" fallen:

Der SEMC5701A hat große Chancen als kleinster PC der Welt in das Guinessbuch der Rekorde einzugehen. Gerade einmal 52 x 52 x 45 Millimeter mißt der PC. Umso erstaunlicher, was im so genannten Gehäuse alles integriert wurde. Das Herz des PCs ist ein VR5701-Prozessor von NEC, als Speicher stehen 64 MB SDRAM sowie 16 MB Flash-ROM zur Verfügung. Zusätzlich enthält der SEMC5701A einen Netzwerkanschluss, USB 2.0, ein Compact-Flash-Slot und Onboard-Sound.

Mit einem Monitor wird das gute Stück über den D-Sub-Anschluss verbunden, ein Lautsprecher-Ausgang sowie ein Mikrophon-Eingang runden das Schnittstellenangebot ab. Als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz.

Spätestens beim Preis dürften die meisten dankend abwinken: Knapp 1.330 US-Dollar verlangt Shimafuji für seinen Zwerg.

(News von PC-Welt.de übernommen)