Nvidia : Vor gut zwei Wochen berichteten wir darüber, dass Nvidia seine nächste Grafikkarte Geforce 7900 GTX mit 512 MB Speicher im März auf der Cebit vorstellen will. Nun soll bekannt geworden sein, dass auch diese Generation in zwei Varianten auf den Markt kommen soll.

So soll neben dem oben erwähnten Flagschiff auch eine kleinere Schwester das Licht der Welt erblicken: die Geforce 7900 GT mit 256 MB Speicher. Über den Termin der Karte wird noch spekuliert. Das Magazin VR-Zone nennt den 20. März, also rund zwei Wochen nach dem Launch der 7900 GTX; wahrscheinlich zusammen mit der Geforce 7600-Serie. Über genauere technische Details ist bislang nichts bekannt. Da derzeitige Gerüche davon sprechen, dass die 7900 GTX mit 32 Pixelshader-Einheiten ausgeliefert wird, könnte die kleinere Schwester 24 dergleichen besitzen.

Warum die Karte erst später vorgestellt wird, ist ebenso unbekannt. Unsere Quelle geht vage darauf ein, dass es ein Problem bei der Yield-Rate gegeben haben könnte und sich somit eine längere Entwicklungszeit eingestellt hat. Diese Informationen konnten bislang jedoch nicht bestätigt werden.