IBM : Auf der gestern geendeten ISSCC (International Solid-State Circuit Conference) hat IBM erstmals Informationen zum kommenden Server-Prozessor POWER6 genannt. So sollen mit diesem 65nm-Chip Taktraten bis zu 5 GHz möglich sein; die Produktion soll im nächsten Jahr anlaufen.

Daneben wurde auf der selben Veranstaltung ein neues Mitglied im Kreise des Power.org Konsortiums willkommen geheißen. Zusammen mit dem Halbleiter-Hersteller Freescale will IBM, als führende Kraft hinter Power.org, einen gemeinsamen Befehlssatz entwickeln, der die Nutzung von Linux auf PowerPC-Plattformen forcieren soll. Power.org selbst hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Quellcode, sowie die Technologie eigener Produkte für eine eingegrenzte Community zu öffnen. So soll in Zusammenarbeit mit akademischen Institutionen mitunter an neuartiger Prozessoren-Architektur gearbeitet werden.