Seagate : Festplatten für Mobilgeräte, wie PDAs oder Multimedia-Handys sind immer stärker im Kommen. Da auch die Anwendungen für diese Technologien anspruchsvoller werden, wird mehr Speicher gebraucht - Mini-Format und geringer Stromverbrauch inklusive.

Seagate hat genau zu diesem Thema eine neue Entwicklung vorgestellt: Die ST1.3-Serie. In Scotts Valley, Hauptsitz von Seagate, rühmt man sich inbesondere mit 50% erhöhtem Speicherplatz und gleichzeitig 23% verringerter Größe. Wie dem Bild rechts entnommen werden kann, messen die ST1.3-Festplatten lediglich 40mm auf 30mm bei einer Kapazität von bis zu 12 GB. Desweiteren soll die neue Serie auch stromsparender sein; bis zu 30% weniger Power soll benötigt werden, je nach Verwendung. Interessant ist auch das eingebaute G-Force Sicherheitssystem. Grob gesagt, soll durch einen Sensor erreicht werden, dass die Festplatte Stürze aus akzeptabler Höhe (z.B. aus der Hosentasche auf den Boden) unbeschadet übersteht. Sobald die Sturzsituation erkannt wird, schaltet die Platte innerhalb von 0,3 Sekunden den Motor ab.

Die ST1.3-Serie soll im dritten Quartal diesen Jahres Serienreife erlangen und zum Einsatz bereit sein. Über Preise darf noch spekuliert werden.