AMD : AMDs kommender Sockel M2 steht in den Startlöchern; Prozessoren dafür fehlen jedoch momentan. Nun scheinen erste fundierte Aussagen darüber getroffen, wann man die ersten CPUs dieser Art zu Gesicht bekommen kann.

Offenbar wird die Computex 2006 in Taipei, die im Juni diesen Jahres stattfinden wird, als Plattform genutzt, um die ersten Prozessoren für den Sockel vorzustellen. Laut dem Inquirer sollen mindestens zwei Prozessoren vorgestellt werden: der Athlon X2 5000+, sowie der Athlon FX-62. Technisch gesehen soll sich bis auf die Anpassung an M2 und einen DDR2-Speichercontroller nicht viel tun; unterm Strich also lediglich Geschwindigkeitsupdates. So soll der X2 5000+ mit 2,6 GHz und der FX-62 mit 2,8 GHz Taktfrequenz betrieben werden. Letztlich scheint es so, dass sich AMD inbesondere auf die erhöhte Geschwindigkeit durch die Unterstützung von DDR2-Arbeitsspeicher verlässt, denn die Takte wurden nur leicht erhöht.

Weiterhin scheint nun bekannt geworden, dass AMD von Beginn an DDR2-800 Speicher unterstützen will. Bislang ging man von maximal DDR2-667 aus. Dies dürfte vor allem Speicherhersteller freuen, da man in diesen Lagern bislang damit gerechnet hatte, DDR2-800 RAM würde sich anfangs auf Grund fehlender Unterstützung nur schleppend verkaufen.