AMD : Der zweitgrößte Chiphersteller der Welt, AMD (Advanced Micro Devices), hat im Rahmen der CeBit seinem Konkurrenten Intel den Kampf angesagt. Nach Aussagen des AMD-Geschäftsführers von Deutschland, Jochen Polster, plant AMD innerhalb des nächsten Jahres seinen Marktanteil auf 30% zu steigern.

In der Vergangenheit konnte AMD seinen Anteil am Umsatz mit Prozessoren auf mittlerweile 21% aufstocken und Intel damit gehörig unter Druck setzen. Große Erwartungen setzt AMD insbesondere in leistungsfähigere Prozessoren mit vier Rechenkernen, die im kommenden Jahr auf den Markt kommen werden. "Wir haben die Chancen genutzt, an Intel technologisch vorbeizuziehen - bei den neuen Prozessoren mit zwei Rechenkernen (Dual core) und bei anderen Prozessoren." Aus diesem Grund sehe er keinen Grund, wieso die Marke von 30% nicht erreicht werden könne, so Polster.