Details zur Geforce 4 : Wie wir bereits berichtet haben, kommen Anfang nächstes Jahr neue Grafikchips (NV17 und 25) von Nvidia auf dem Markt. Mit höheren Chip-Taktraten und größerer Speicher-Bandbreite soll wieder ein Leistungssprung erzielt werden. Laut dem Magazin Xbitlabs sind folgende Grafikkarten zu erwarten:
GeForce4 Ti 1000: 300 MHz Chip-, 700 MHz Speicher-Takt, 6 Rendering-Pipelines, 8x-AGP-Interface und 128 MByte DDR-RAM.
GeForce4 Ti 500: 275 MHz Chip-, 600 MHz Speicher-Takt, 6 Rendering-Pipelines, 4x-AGP-Interface und 128 MByte DDR-RAM.
GeForce4 MX 460: 300 MHz Chip-, 550 MHz Speicher-Takt, 4 Rendering-Pipelines, 4x-AGP-Interface und 64 MByte DDR-RAM.
GeForce4 MX 440: 275 MHz Chip-, 400 MHz Speicher-Takt, 4 Rendering-Pipelines, 4x-AGP-Interface und 64 MByte DDR-RAM.
GeForce4 MX 420: 250 MHz Chip-, 166 MHz Speicher-Takt, 2 Rendering-Pipelines, 4x-AGP-Interface und 64 MByte SD-RAM.