Zwar sieht die Parhelia von Matrox auf dem Papier recht gut aus, bei den Spielern fiel die Karte allerdings durch. Nun will Matrox mit einer bis zu 20 Prozent schnelleren Version verlorenen Boden gutmachen. Dazu wurde das neue Modell um AGP-8x-Unterstützung erweitert und mit höheren Taktraten versehen. Auf den Markt soll die Parhelia 8x allerdings erst nach Abverkauf des Vorgängers kommen. Die Parhelia 2 mit Codenamen »Pitou« erscheint Gerüchten zufolge erst im Sommer 2003.