Spätestens 2004 will Seagate Festplatten mit einer Kapazität jenseits der Terabyte-Grenze auf den Markt bringen. Ermöglichen soll dies eine neue Aufzeichnungstechnik mit der Bezeichnung Perpendicular Recording Technology, mit der zwischen 100 Gigabit und 1 Terabit pro Quadratzoll gespeichert werden können.