ATI : Lange sollte es nicht mehr dauern, bis ATI seine neue Mainstream-GPU RV570(XT) auf den Markt bringt. Mittlerweile sind sogar schon die Namen der Grafikboards bekannt, auf denen der Chip seine Arbeit verrichten soll. ATI sei dank könnte es wieder ordentlich Verwirrung bezüglich der Bezeichnungen geben.

Soviel ist klar: Es gibt bereits eine Radeon X1900 GT auf dem Markt. Die Karte basiert auf dem R580 und wurde auf Pipeline-Ebene beschnitten. Nun sollen aber auch kommende Grafikkarten mit dem RV570-Chip auf der Platine Radeon X1900 GT getauft werden. Höchstwahrscheinlich wird ATI aber noch irgendwelche Zahlen an die Bezeichnung addieren, sodass die Verwirrung im erträglichen Bereich liegen wird.

Grafikkarten mit dem RV570 sollen in zwei Varianten auf den Markt kommen: Hellfire 1 und Hellfire 2 sind die derzeitigen Codenamen der Boards. Während die Hellfire 1 mit 600 MHz Kern- und 800 MHz Speichertakt daherkommt und somit direkt auf den Mainstream-Markt zielen sollte, soll die Hellfire 2 als Ersatz für die bereits auslaufende Radeon X1900XT dienen. Hellfire 2 bietet ebenfalls zwischen 600 und 650 MHz Kerntakt; der GDDR3-Speicher ist mit 1100 MHz aber deutlich schneller als der des kleinen Bruders.