ImagiNation : Herstellerlogo: Imagination Technologies Herstellerlogo: Imagination Technologies Letzte Woche berichteten wir darüber, dass Intel einige Aktien von ImagiNation Technologies gekauft hat und die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen forcieren will. Nun scheinen bereits die ersten Früchte ans Tageslicht zu kommen: der Power VR SGX-Grafikchip wird auf der Unified Shader-Architektur aufgebaut sein und voraussichtlich vor allem in Intel-Chipsätzen seine Arbeit verrichten.

Damit ist ImagiNation das zweite Unternehmen - nach ATI mit dem R600 - das eine strikte Trennung von Pixelshader- und Vertexshader-Einheiten vermeiden und diese lieber zu einem großen Pool an Unified Shadern zusammenlegen will. Ersten Aussagen von Ingenieuren zufolge wird der Chip OpenGL ES 2.0 unterstützen; auch das Shader-Modell 4.0 soll kein Problem darstellen. Über eine vollständige Kompatibilität zu DirectX 10.0 wollte man sich jedoch nicht äussern.

Weitere Spezifikationen wurden jedoch nicht bekannt. In beiden Lagern scheint man sich jedoch sicher, dass Windows Vista mit voll ausgestattetem Aero-Desktop kein Problem darstellt. Auch aktuelle Spiele sollen ordentlich beschleunigt werden.