Maus & Tastatur adé : Microsoft Surface Microsoft Surface Der Software-Gigant Microsoft setzt einen weiteren Fuß in den Bereich Hardware. Das Unternehmen hat mit Microsoft Surface eine neue Art von Rechner vorgestellt, zu dessen Bedienung keinerlei Maus oder Tastatur notwendig ist.

Das Gerät sieht auf den ersten Blick aus wie Kaffee-Tisch. Allerdings handelt es sich bei der Oberfläche um einen hochauflösenden Bildschirm, der auf Berührungen des Anwenders reagiert. Dazu befinden sich in dem Gerät mehrere Kameras, die jede Hand- und Fingerbewegung erkennen und umsetzen können.

Maus & Tastatur adé : Im Gegensatz zu herkömmlichen Touchscreen-Geräten ist Microsoft Surface in der Lage, mehrere Berührungen gleichzeitig wahrzunehmen und umzusetzen. In der Praxis bedeutet dies, dass beispielsweise der Anwender ein auf dem Bildschirm gezeigtes Bild mit zwei Fingern an den Fotorändern „anfassen“ und rotieren, vergrößern oder verkleinern lassen kann.