Kurioses : Daumen Daumen Thomas Martel hat grosse Hände. Daher hatte er Probleme, die kleinen User-Interfaces von Geräten wie seinem neuen iPhone bedienen zu können. Durch einen operativer Eingriff, der als "Whittling" (Schnitzen) bekannt ist, lies er seine Daumen verkleinern. "Sicher, der Eingriff war teuer", so Martel, "aber durch die Zeit, die ich nun beim Bedienen moderner Handhelds spare, wird sich die Operation in zehn bis fünfzehn Jahren selbst bezahlt machen. Und was es mir an Frust erspart ist unbezahlbar". Allerdings hat er nun leichte Probleme, wenn es darum geht, Spaghetti-Soßengläser zu öffnen.