Google : Google Logo Google Logo Zumindest sieht dies Mashable so. Zwar seien Apple und Microsoft noch immer Rivalen, doch der gemeinsame Kampf gegen Google bringe die beiden Unternehmen immer enger zusammen. Nachdem Google sein Angebot auf Hardware wie das Nexus One, Browser wie Chrome und Betriebssysteme wie Android und Chrome OS ausgeweitet hat, habe sich das Klima zwischen Apple und Google geändert. Dies sei besonders deutlich geworden, nachdem Google-Chef Eric Schmidt den Aufsichtsrat von Apple im August 2009 verlassen hatte.

Gerade das Nexus One sei Apple ein Dorn im Auge und glaubt man Jim Goldman von CNBC, so gibt es auch eine persönliche Abneigung von Steve Jobs gegenüber Eric Schmidt. Angeblich will Apple sogar demnächst die Standard-Websuche des iPhones von Google auf Bing ändern und mit Microsoft zusammenarbeiten.

Google sei eine größere Bedrohung geworden, da Apple seine Zukunft vor allem auch in mobilen Internet-Geräten sehe – genau das Gebiet, auf das sich Google auch zu konzentrieren scheint. Damit ist für Mashable klar: Google ist der neue Erzfeind von Apple.

Update 23.01.2009

In einer Telefonkonferenz hat Google-Chef Eric Schmidt laut MarketWatch erklärt, dass die Geschäftsbeziehungen mit Apple sehr stabil seien. Außerdem habe Apple schon immer »einen speziellen Platz in seinem Herzen« gehabt.

Apple sei eine sehr gut geführte Firma, die mit Google in manchen Bereichen Partnerschaften eingegangen sei, beispielsweise bei den Google-Apps für das iPhone. In anderen Bereichen bestehe Konkurrenz.

Das sei eine stabile Situation, die wohl auch für einige Zeit so bestehen bleiben werde, so Schmidt. Von der Möglichkeit, dass Bing Google als Suchmaschine auf dem iPhone ersetzen könnte, zeigte er sich unbeeindruckt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!