Google : Google Logo neu PNG 1600px Google Logo neu PNG 1600px Das Angebot Google Translate bietet neben der maschinellen Übersetzung vieler Sprachen auch die Möglichkeit, sich den zu übersetzenden Text anzuhören. Die in der deutschen Sprache im Vergleich zu anderen oft sehr hart ausgesprochenen Konsonanten lassen sich laut HardOCP mit dieser Funktion auch als Beatbox benutzen.

Wer in das Eingabefeld »pv zk pv pv zk pv zk kz zk pv pv pv zk pv zk zk pzk pzk pvzkpkzvpvzk kkkkkk bsch« eingibt (Link) und dann auf »Anhören« klickt, macht aus dem Übersetzer eine Beatbox. Dass es sich dabei wohl nicht um eine zufällige Funktion handelt, wird schon aus der anderen Stimme klar.

Bei fast allen anderen Sprachen wird außerdem jeder Buchstabe einfach einzeln ausgesprochen, und nicht in ein Geräusch umgewandelt. Ausnahme: Französisch, da klappt das Beatboxen auch, klingt aber merklich anders.