Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Internet - Großbritannien will Porno blockieren

Der britische Telekommunikations-Minister Ed Vaizey will Provider verpflichten, grundsätzlich alle Porno-Seiten zu blockieren.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 22.12.2010 ; 16:41 Uhr


Internet : Der konservative Politiker will sich in »der nahen Zukunft« mit Providern treffen, um über eine grundsätzliche Blockade aller Porno-Seiten im Internet zu sprechen. Es sei wichtig, dass die Provider Lösungen bieten, um Kinder vor Pornografie im Internet zu schützen. Daher hoffe er, dass die Provider »ihre Arbeit tun« und man keine gesetzliche Regelung benötige. Die Regierung plane aber in den nächsten Jahren ohnehin ein neues Kommunikations-Gesetz.

Die von Ed Vaizey vorgeschlagene »freiwillige« Lösung sieht vor, dass der Zugang zu pornografischen Internetseiten erst dann freigegeben wird, wenn ein erwachsener Kunde dies beim Provider beantragt. Unterstützung erhält der Politiker von seiner Parteikollegin Claire Perry, laut der 60% aller 9 bis 19 Jahre alten Briten schon Pornos im Internet gefunden hätten, während nur 15% der Eltern genug technisches Verständnis für den Einsatz von Jugendschutzfiltern hätten.

Wenig überraschend ist die Reaktion der Internet-Provider. Sie sehen die Verantwortung für den Internet-Zugang von Kindern bei den Eltern, nicht bei den Providern oder gar der Regierung. Außerdem sei es technisch ohnehin nicht möglich, »dieses Zeug« zu blockieren, so Trefor Davis, Chief Technology Officer des Providers Timico gegenüber der BBC.

Schon die enorme Menge an Material sowie die vielen verschiedenen Möglichkeiten, es abzurufen, machen die Aufgabe einer kompletten Blockierung unmöglich. Man könne also entweder ein extrem teures Filtersystem entwickeln, dass letztlich doch gegen die Millionen von Webseiten verlieren muss oder gleich ein nicht effektives. Außerdem werde es nach so einem Schritt nicht lange dauern, bis das Internet irgendwann nur noch ein »ummauerter Garten« mit Webseiten sei, die der Regierung genehm sind. Auch andere Kritiker sehen in dem Vorschlag nur den Anfang einer allgemeinen Zensur durch die Hintertür.

Diesen Artikel:   Kommentieren (77) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar BLACKMischKa
BLACKMischKa
#1 | 22. Dez 2010, 16:48
NEIN! o.O
rate (47)  |  rate (5)
Avatar Soebe
Soebe
#2 | 22. Dez 2010, 16:48
"Sie sehen die Verantwortung für den Internet-Zugang von Kindern bei den Eltern"

Seh ich auch so, aber man kann ja Assis nicht verbieten Kinder zu kriegen.
Sowas dreht sich eben immer im Kreis.
rate (55)  |  rate (8)
Avatar Homer Jay
Homer Jay
#3 | 22. Dez 2010, 16:49
Da kann man einfach nur warten bis die Generation in Rente geht.
rate (52)  |  rate (4)
Avatar Warcus
Warcus
#4 | 22. Dez 2010, 16:50
Wer hätte gedacht, dass ich englische Politiker noch viel kranker finde, als unsere....ein denkwürdiger Tag.
rate (48)  |  rate (7)
Avatar HAL 9000
HAL 9000
#5 | 22. Dez 2010, 16:51
Die armen Briten! :D
rate (29)  |  rate (7)
Avatar South
South
#6 | 22. Dez 2010, 16:51
Für den Umsatz der Bordelle seh ich ein aggressives WACHSTUM vorraus.
Wer gibt mir High5?!
rate (32)  |  rate (15)
Avatar cc_zero
cc_zero
#7 | 22. Dez 2010, 16:52
Respekt. Ich könnte mich nicht daran erinnern, dass die Provider bei uns so deutlich von den Zensur-Gefahren gesprochen hätten, als Zensursula ihre KiPo-Keule geschwungen hat...

Und Recht haben sie allemal. Auch mit der Verantwortlichkeit der Eltern.
rate (26)  |  rate (2)
Avatar Jigsaw
Jigsaw
#8 | 22. Dez 2010, 16:54
The Internet is for porn!
rate (46)  |  rate (4)
Avatar ungut
ungut
#9 | 22. Dez 2010, 16:54
Wenn das durch kommt, bricht in GB der Taschentüchermarkt zusammen!!!
rate (64)  |  rate (1)
Avatar !D@ PROphet!
!D@ PROphet!
#10 | 22. Dez 2010, 17:01
Genialer Vorschlag. Was kommt als nächstes? Hand-abhacken bei Masturbation?
rate (31)  |  rate (1)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 30.07.2014
14:45
14:00
13:30
13:00
12:26
12:14
12:11
11:50
11:14
10:48
10:45
10:30
10:10
10:00
09:23
08:40
08:34
Dienstag, 29.07.2014
20:38
18:05
18:02
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten