Hacker-Angriff auf Bethesda & Brink : Die Hackergruppe LulzSec hatte wie gestern gemeldet auf Twitter einen Eintrag verfasst, der Angriffe auf Bethesda erwarten ließ. Wie Bethesda in einem Blogbeitrag bestätigt, wurden die Server des Unternehmens am Wochenende tatsächlich angegriffen.

Obwohl Bethesda davon ausgeht, die Daten ausreichend gegen Angriffe geschützt zu haben, könnten die Hacker dennoch Zugriff auf einige Nutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter erhalten haben. Daher empfiehlt Bethesda allen Fans, umgehend ihre Passwörter auf allen Bethesda-Seiten zu ändern, Foren und Statistik-Seiten für Brinkeingeschlossen. Sollte das Passwort auch auf anderen Seiten verwendet worden sein, sollte es dort ebenfalls geändert werden.

Da die weiteren Pläne der Hacker nicht bekannt sind, rät Bethesda dazu, auf verdächtige E-Mails und Nutzerkonten-Aktivitäten zu achten. Ob weitere Schutzmaßnahmen seitens Bethesda notwendig sind, wird eine Prüfung der Angriffe ergeben.