Project Glass : Das Kernstück der von Will Powell gebauten Brille stellen die Vuzix Glasses dar, eine Virtual-Reality-Brille mit zwei Bildschirmen. Diese hat Powell mit zwei HD-Webcams verbunden, die jeweils das Bild für ein Auge erzeugen und damit eine 3D-Darstellung ermöglichen.

Ein normales Headset dient für die Spracheingabe, die von der Spracherkennungssoftware Dragon Naturally Speaking interpretiert wird. Eine mit Adobe Air selbstgeschriebene Applikation, die durch das Interface von Project Glass inspiriert wurde, wird durch die Sprachbefehle gesteuert und blendet Icons und Informationen auf den Bildschirmen der Brille ein, die den Videofeed der Webcams darstellen.

Insgesamt kommt diese Kombination den Ideen für Project Glass recht nahe, auch wenn so viel Hardware auf dem Kopf kaum so elegant aussieht wie es Google für Project Glass plant. Powell hat auch ein Video auf YouTube gestellt, das die Brille in Aktion zeigt, aber von vielen anderen Nutzern als Fake bezeichnet wird. Allerdings wird aus dem Blog von Will Powell deutlich, dass er durchaus Erfahrung im Bereich Augmented Reality hat.