Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Intel - »Der PC bleibt und wird sich weiterentwickeln«

Für Intel gibt es keinen Zweifel daran, dass der PC noch lange erhalten bleibt und sich weiterentwickeln wird.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 11.08.2012 ; 09:11 Uhr


Intel : Intel-Chef Paul Otellini hat sich in einem Interview mit Businessweek zu allgemeinen Technikthemen und der sogenannten »Nach-PC-Ära« geäußert. Diese Ära gibt es seiner Ansicht gar nicht, denn der Zeit des »Personal Computing« folge eine Zeit des »Personal Computing« mit Rechnern aller Art um uns herum.

»Der PC wird noch lange nicht verschwinden, wenn überhaupt. Er wird sich weiterentwickeln. Aktuell ist er das mächtigste Arbeitsgerät, das es gibt«, der CEO des größten Prozessorherstellers der Welt. Natürlich werde es Tablets und Smartphones und sogar damit verbundene Autos geben, aber das Schöne daran sei, dass diese Geräte zusammen mehr Sinn machen als einzeln.

In seinen 40 Jahren in der Branche wurden Mainframes und Minicomputer vom PC eingeholt, Server wurden zu Supercomputern, der PC verwandelte sich von einem »Ziegelstein« zu einem ultradünnen Notebook und Mobiltelefone wurden Smartphones. Für Otellini ist das alles aber nur Evolution, keine Revolution. Ohne die grundlegende Arbeit von Intel an Mikroprozessoren beispielsweise sei dies alles nicht möglich gewesen.

Auch wenn es heute ein paar interessante Momente wie das iPhone gäbe, die einen Sprung nach vorne darstellen würden, sei das doch nicht der Anfang gewesen. Heute würde aber vor Gericht darüber gestritten, wer zuerst ein Smartphone hatte, das so aussieht oder wer zuerst Swipe-Gesten verwendet hat.

Für die nächsten fünf Jahre erwartet der Intel-Chef noch mehr leistungsfähige Geräte, die miteinander verbunden sind und Gesten sowie Sprache erkennen. Die Geräte würden noch mehr für den Nutzer zusammenarbeiten und dieser müsse sich weniger mit den einzelnen Geräten abgeben. »Es wird näher an Star Trek sein als heute«.

Diesen Artikel:   Kommentieren (46) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Dabra
Dabra
#1 | 11. Aug 2012, 09:26
Dieses sinn- und nutzbefreite, ewige Hin und Her ob der PC nun stirbt oder die Konsolen.. Wen zum Teufel interessieren solche Aussagen?
rate (69)  |  rate (7)
Avatar Volluto
Volluto
#2 | 11. Aug 2012, 09:27
Zitat von Dabra:
Dieses sinn- und nutzbefreite, ewige Hin und Her ob der PC nun stirbt oder die Konsolen.. Wen zum Teufel interessieren solche Aussagen?


Analysten... den sonst hätten die ja nichts zu tun im Leben -,-
rate (64)  |  rate (4)
Avatar Termini
Termini
#3 | 11. Aug 2012, 09:28
»Es wird näher an Star Trek sein als heute«

Der Mann ist mir sympathisch :)

OT: Die Meldung hat ungefähr so viel Inhalt wie "Apple-Chef denkt, dass Mac Windows überlegen ist". Einer der größten PC-Hersteller sagt, dass seine Ware eine rosige Zukunft hat. Welch Wunder.

Aber danke für die Information, Gamestar!
rate (51)  |  rate (3)
Avatar DraKon2k
DraKon2k
#4 | 11. Aug 2012, 09:29
BITTE WEN KÜMMERN DIESE TÄGLICHEN PC IS TOT, NEIN DOCH NICHT AUSSAGEN? MEINE GÜTE...
rate (9)  |  rate (36)
Avatar koreatabs
koreatabs
#5 | 11. Aug 2012, 09:30
Aber es sind schon so viele iPhone Zombies da draußen, die mit Ihren Apps unsere Hirne fressen möchten.
Oh nein da ist einer.... Aaahhhhhh!!!!

....mmmmh Angry Birds cool...
rate (41)  |  rate (5)
Avatar vega_the_best
vega_the_best
#6 | 11. Aug 2012, 09:34
Welch tolle News Gamestar! :rolleyes:
rate (6)  |  rate (8)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#7 | 11. Aug 2012, 09:40
Zitat von Dabra:
Dieses sinn- und nutzbefreite, ewige Hin und Her ob der PC nun stirbt oder die Konsolen.. Wen zum Teufel interessieren solche Aussagen?

Leser einer PC - Webseite?

Mich interessiert schon sehr, was diejenigen die die Geräte bauen und den Markt gestalten so denken. Sonst käme ich nicht hier her und hätte auch nicht auf diese News geklickt.
rate (39)  |  rate (6)
Avatar SilverWolf539
SilverWolf539
#8 | 11. Aug 2012, 09:44
*Im Zimmer meinen PC vom Krankenhaus aufenthalt pflege* Ich hab dir gesagt..... du hälts durch.... kleiner Freund... du hälts es durch!:)
rate (14)  |  rate (3)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#9 | 11. Aug 2012, 09:45
Zitat von Agent.Smith:

Leser einer PC - Webseite?

Mich interessiert schon sehr, was diejenigen die die Geräte bauen und den Markt gestalten so denken. Sonst käme ich nicht hier her und hätte auch nicht auf diese News geklickt.


Schöner Kommentar, bin ganz deiner Meinung.
rate (21)  |  rate (4)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#10 | 11. Aug 2012, 09:49
Der Mann hat recht.
Und diese Aussage beruhigt einen auch:
Intel jedenfalls wird weiterhin klassische PC-Hardware herstellen!
rate (16)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Intel
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten