Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

AMD bestätigt Restrukturierung - 15 Prozent der Mitarbeiter werden entlassen

Die Gerüchte über Massenentlassungen bei AMD haben sich bestätigt, wenn auch die Anzahl der Betroffenen nicht ganz so hoch ist wie befürchtet.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 19.10.2012 ; 15:33 Uhr


AMD bestätigt Restrukturierung : AMD hat seine Geschäftszahlen für das 3. Quartal bekanntgegeben. Schon in Vorfeld hatte das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 10 Prozent im Vergleich zum 2. Quartal angekündigt, der nun auch bestätigt wurde. Im Vergleich zum 3. Quartal 2011 sank der Umsatz sogar um 25 Prozent auf nun noch 1,27 Milliarden US-Dollar.

Damit hat AMD einen Nettoverlust von 157 Millionen US-Dollar eingefahren, während vor einem Jahr noch ein Gewinn von 97 Millionen US-Dollar erzielt werden konnte. Bei den Prozessoren musste AMD einen operativen Verlust von 114 Millionen US-Dollar hinnehmen, während der Grafikbereich zwar auch rund 14 Prozent weniger Umsatz erzielte, aber dennoch einen operativen Gewinn von 18 Millionen US-Dollar erreichte, 13 Millionen weniger als im 2. Quartal.

Noch in diesem Quartal will AMD im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen Standorte zusammenlegen und mit rund 1.650 Mitarbeitern 15 Prozent der Belegschaft entlassen, um so bis Ende 2013 210 Millionen US-Dollar einzusparen.

AMD Am486 (1974)
Der AM9080 kam 1974 auf den Markt und war ein nicht lizensierter Klon von Intels 8080-Prozessor, einer 8-Bit-CPU die mit sagenhaften 2 MHz Taktfrequenz arbeitete und als erster universell einsetzbarer Mikroprozessor gilt. Erst 1982 bekam AMD die offizielle Lizenz von Intel, da IBM den Intel 8080 im IBM-PC verwenden wollte und IBMs Firmenpolitik mindestens zwei verschiedene Lieferanten für die Chips vorschrieb. Unter dem gleichen Lizenzabkommen entstand auch AMDs folgender Am286-Prozessor, eine Kopie von Intels 80286-CPU. (Bild: Konstantin Lanzet, GNU FDL)
Diesen Artikel:   Kommentieren (16) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Gowaned
Gowaned
#1 | 19. Okt 2012, 15:53
Ruhig bleiben Leute, das ist alles gaaaaanz normal. Sowas passiert halt wenn ein Prozessor fertiggestellt wurde...
rate (10)  |  rate (8)
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#2 | 19. Okt 2012, 15:57
Die Konkurrenz von Intel hat schwere Zeiten! :-/
rate (9)  |  rate (6)
Avatar 486er
486er
#3 | 19. Okt 2012, 16:03
Apple hats auch geschafft.
Good luck AMD!
rate (16)  |  rate (7)
Avatar Eladriel
Eladriel
#4 | 19. Okt 2012, 16:06
Problem ist einfach das Intel im Server und Desktop bereich besser ist.
rate (13)  |  rate (6)
Avatar Flori der Fux
Flori der Fux
#5 | 19. Okt 2012, 16:18
Es tut mir sehr leid für AMD. Seit Jahren setze ich nur AMD Prozessoren ein, teils weil in Deutschland produziert, teils einfach, um dazu beizutragen, dass Intel nicht wieder absoluter Monopolist wird. Davon ab bin ich mit AMD Hardware auch immer sehr gut gefahren und sehr zufrieden.

Was die Bulldozer angeht, so ist für mich schwer zu begreifen, was AMD sich dabei gedacht hat. "Nur für Serverplattformen" hat AMD die Dinger sicher nicht entwickelt, denn Preis und Marketing richten sich schon an den privaten Konsumenten.

Damit die Konkurrenz aus dem eigenen Hause eliminiert wird, hat AMD alle "schnellen" Phenom II X4 (bis 3,7 GHz)und X6 (bis 3,3 GHz) aus dem Programm gestrichen und nur noch die Kröten drin gelassen.

Was AMD momentan anbietet, stellt für mich keine Alternative dar. Wenn ich mir einen neuen Prozessor (und damit zwangsweise verbunden auch ein neues Board) kaufe, muß die Kombination in jeder Hinsicht schneller sein, als das, was ich vorher schon hatte.

In meinem "Hauptrechner" werkelt ein X6 mit 3,3GHz, im Zweitrechner ein X4 mit 3,5 GHz. Keiner (!) der aktuellen Bulldozer schafft es, in verlässlich jedem Spiel schneller zu sein, als das, was ich schon habe. Gut, Battlefield 3 skaliert ordentlich mit den 8 Integerkernen des Spitzenmodells, aber dann auch wieder nicht so viel besser als mein X6, der dann aber auch volle 6 Fliesskommaeinheiten besitzt. Andere Spiele, die nicht auf viele Recheneinheiten, sondern auf Leistung pro Takt setzen, laufen mit den Bulldozern langsamer.

Selbst innerhalb der AMD FX-Reihe herrschen unklare Verhältnisse. Lieber den kleinen 4-Kerner mit 4,2 GHz oder den 8-Kerner mit 3,6? Mal liegt der eine vorne, mal der andere. Welchen nehmen?

Ich hoffe, dass sich AMD mit den Piledrivern etwas mehr von seinen "alten" Architekturen abheben kann -- wenn sie denn mal kommen. Stromverbrauch ist mir Jacke wie Hose, aber ganz sicher kaufe ich mir keinen Prozessor, der in Spiel X weniger leistet, als mein betagter (zum Glück heute noch für alle Spiele ausreichender) X4/X6.
rate (11)  |  rate (15)
Avatar Senekha
Senekha
#6 | 19. Okt 2012, 16:46
Zitat von rob81:
Wenigstens muss sich keiner mehr AMDs Gelaber anhören wie scheiße Intel doch ist und wie super geil der AMD Kram wird. Die AMD Fanboys sagen seit einiger Zeit auch nix mehr.

Schön wäre es wenn du auch nichts mehr sagen würdest.
Ich erinner dich gern an die Pentium 4 "ECHTE!!!!!!!!!elf 3 GHZ!!!!!!!!!!!!!1111" Zeiten. War auch nicht mehr als Kundenverarschung, als noch niemand über die IPCs geredet hat und der Takt im Volksmund alles war.

Ontopic:
Abzusehen, angekündigt, und mehr als schade. Intel baut super Prozessoren, aber über ein Monopol habe ich schon etwas "angst".
rate (15)  |  rate (3)
Avatar NaIhrDeppen
NaIhrDeppen
#7 | 19. Okt 2012, 16:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fetzencommander
Fetzencommander
#8 | 19. Okt 2012, 16:57
AMD hat einfach so gut wie nichts im Mobilen Bereich, und das ist aktuell einfach der Markt wo am meisten Kohle drinnen ist.
rate (3)  |  rate (13)
Avatar leafspring
leafspring
#9 | 19. Okt 2012, 17:14
Zitat von rob81:
Die AMD Fanboys sagen seit einiger Zeit auch nix mehr.

Dafür verteilen sie jetzt rote Daumen. Passt ja auch zur Bilanz von AMD.^^
rate (3)  |  rate (11)
Avatar Cernan01
Cernan01
#10 | 19. Okt 2012, 17:33
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

PROMOTION
NEWS-TICKER
Dienstag, 16.09.2014
11:22
10:43
10:40
10:37
10:12
09:55
09:45
09:22
09:14
08:40
08:32
08:19
Montag, 15.09.2014
18:28
18:15
17:42
16:31
16:01
15:49
15:00
14:45
»  Alle News
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten