Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Sharp IGZO - 6,1-Zoll-Display mit 2.560 x 1.600 Pixel vorgeführt

Sharp hat ein kleines 6,1-Zoll-Display vorgeführt, dessen Technik angeblich auch im nächsten iPhone von Apple verwendet werden soll.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 25.12.2012 ; 11:51 Uhr


Sharp IGZO : Sharp verwendet für seine neuen, extrem hochauflösenden Displays LCDs mit »Indium-Gallium-Zink-Oxid« (IGZO). Diese neue Display-Technik sorgt für besonders hohe Auflösungen, kann aber auch die Refresh-Zeiten von Bildschirmen verbessern.

Auf einer Messe in Japan hat Sharp nun ein IGZO-Display mit nur 6,1 Zoll Diagonale vorgestellt, das eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln besitzt. Angeblich soll auch Apple in seinem nächsten iPhone ein IGZO-Display von Sharp verwenden. Mit 498 Pixel pro Zoll (PPI) übertrifft das neue Display von Sharp nicht nur die Retina-Displays von Apple, sondern auch das Display des Nexus 10-Tablets von Google mit "nur" 300 PPI bei weitem.

Mit IGZO wären auch Monitore und Fernseher möglich, die in herkömmlichen Größen die zukünftige 4K-Auflösung bei weitem übertreffen. Laut der japanischen Webseite PC Watch sind sogar TFTs mit 13.440 x 7.560 Pixeln machbar.

Sharp IGZO : 2.560 x 1.600 Pixel auf nur sechs Zoll. 2.560 x 1.600 Pixel auf nur sechs Zoll.

Diesen Artikel:   Kommentieren (57) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar low ping
low ping
#1 | 25. Dez 2012, 11:57
nice one :)
rate (29)  |  rate (6)
Avatar Kehool
Kehool
#2 | 25. Dez 2012, 11:59
und mitgeliefert wird eine lupe?
500dpi... was um alles in der welt soll das?

ich kann es absolut nachvollziehen wenn man immer schnellere CPUs, immer schnellere GPUs und immer größere festplatten entwickelt
aber die realistischen grenzen des menschlichen auges sind nun wirklich erreicht.. die der akkus die solch ein display betreiben müssen momentan leider auch


von einem fernseher in "normalgröße" mit 13.440 x 7.560 pixeln fang ich besser gar nicht an
unnützer fortschritt
rate (19)  |  rate (32)
Avatar Midian
Midian
#3 | 25. Dez 2012, 12:07
Zitat von Kehool:
und mitgeliefert wird eine lupe?
500dpi... was um alles in der welt soll das?

ich kann es absolut nachvollziehen wenn man immer schnellere CPUs, immer schnellere GPUs und immer größere festplatten entwickelt
aber die realistischen grenzen des menschlichen auges sind nun wirklich erreicht.. die der akkus die solch ein display betreiben müssen momentan leider auch


So weit ich weiß, brauchen die IGZO Displays weniger Strom als herkömmliche Displays.
rate (34)  |  rate (4)
Avatar DerAndroideGrizzly
DerAndroideGrizzly
#4 | 25. Dez 2012, 12:08
13.440 x 7.560 Pixeln = 101.606.400 Pixel WTF?!? Selbst wenn man 3 30er TFT Mit 7680x1600 Betreibt sind das Groß 12 Mio Pixel also ca. das 8 Fache weniger... und selbst damit wären GTX 680 Quad SLI schon so bei manch einem Game überfordert

Haha welches Grakas sollen dann die 100 Mio Pixel stemmen? :)

MFG
rate (16)  |  rate (17)
Avatar Kehool
Kehool
#5 | 25. Dez 2012, 12:09
Zitat von Midian:


So weit ich weiß, brauchen die IGZO Displays weniger Strom als herkömmliche Displays.


und in etwas niedrigerer auflösung würden sie noch weniger strom verbrauchen
außerdem ist nicht das display an sich das hauptproblem
die GPU muss dieses display auch mit inhalt versorgen.. im normalfall 20-30 mal pro sekunde
rate (10)  |  rate (10)
Avatar Dozer1
Dozer1
#6 | 25. Dez 2012, 12:12
Für TV denk ich noch am sinnvollsten.

Aber für´s Smartphone?
Ich finde die Auflösungen der Top Modelle vollkommen ausreichend.
Mehr Pixel bedeuten auch mehr Rechenleistung also mehr Stromverbrauch.
rate (8)  |  rate (8)
Avatar chrom009
chrom009
#7 | 25. Dez 2012, 12:15
Ich mag neue Technik, aber irgendwo hört der Sinn auch auf.
Wozu 500 ppi wenn man sowieso keinen Unterschied mehr merkt?

Dafür ist mehr Leistung nötig, d.h.
- höherer Stromverbrauch
- kürzere Akkulaufzeit

Naja, aber immerhin kann man schreiben: "Wir haben mehr ppi als die anderen!" ...
rate (11)  |  rate (12)
Avatar Zwuckel
Zwuckel
#8 | 25. Dez 2012, 12:16
I got Wieselsberger'd
rate (7)  |  rate (37)
Avatar CooLZockeR
CooLZockeR
#9 | 25. Dez 2012, 12:26
Wo ist der Sinn dahinter ?
Was unterstützt solch hohe Auflösungen ?
Auch wenn die Idee nicht schlecht ist ;-)
rate (15)  |  rate (3)
Avatar Adecius
Adecius
#10 | 25. Dez 2012, 12:27
Seit ein paar Tagen habe ich ein Sony Xperia S welches auch ein sehr scharfes Bild hat. Ich glaub es hat ca 340ppi.
Ich bin immer pingelich was die Auflösung angeht, hab früher schon immer bei Druckern (dank Kurzsichtigkeit;) ) mir alles aus 10cm angeguckt ob es auch fein aufgelöst ist. Und so ists nun bei den Bildschirmen auch.
Aber ich muss sagen das auch für meine kurzsichtigen Leuchter beim Iphone 4S eines Freundes der Punkt ankam an dem ich fast schon frustrierend eingestehen musste das ich die einzelnen Pixel nicht mehr erkenne *g*
Für PC Monitore würde ich mir schon mal so 200-300 ppi wünschen. Viele sagen/schreiben dann das sei blödsinn, das sieht man doch nicht, ist unnütz. Ich kenne auch viele die sagen Fernsehprogramm in HD braucht kein Mensch. Sie habens ja auch noch nie gesehn.
Ab einer gewissen Größe wird auch 1920 wieder pixelig.
rate (5)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Sharp IGZO
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten