Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Google Glass - Rücksichtslose Nutzer haben schon ihre eigene Bezeichnung

Nutzer, die die Datenbrille von Google Glass nutzen, um die Privatsphäre von anderen zu stören, haben bereits ihre ganz eigene Bezeichnung.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 23.04.2013 ; 08:27 Uhr


Google Glass : Die Datenbrille Google Glass wird aktuell an viele Tester verteilt und damit werden auch erstmals die im Vorfeld oft genannten Bedenken über heimliche gemachte Fotos oder Videos realistisch. Im englischen Sprachraum setzt sich für Nutzer von Google Glass, die das Gerät auf diese Weise nutzen, aktuell die Bezeichnung »Glasshole« durch.

Das sogenannte A-Wort sei eben sehr bekannt, werde ohnehin oft genutzt und biete sich für unangenehme Nutzer eines Gerätes namens »Glass« geradezu an, so die Erklärung von Linguisten laut The Atlantic Wire.

Außerdem werde das Anhängsel »...hole« schon in vielen ähnlichen Fällen genutzt. Noch gibt es Google Glass im deutschen Sprachraum nicht. Man darf aber gespannt darauf warten, welche Bezeichnung sich hierzulande für rücksichtlose Nutzer der Datenbrille entwickeln wird.

Google Glass
Diesen Artikel:   Kommentieren (99) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar Halleluja
Halleluja
#1 | 23. Apr 2013, 08:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar CryztalBT
CryztalBT
#2 | 23. Apr 2013, 08:36
Irgendwie passend...
rate (49)  |  rate (1)
Avatar engineer234
engineer234
#3 | 23. Apr 2013, 08:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar disparade
disparade
#4 | 23. Apr 2013, 08:58
haste dir das selbst ausgedacht?
Bildzeitungsfaktor 3000
rate (24)  |  rate (28)
Avatar cryer
cryer
#5 | 23. Apr 2013, 08:59
Zynismus an Und nach all den Diskussionen hier dachte ich, dass es ein solches Wort nicht geben müsste, weil alle Nutzer von Google glass verantwortungsbewusste Menschen sind, die die Privatsphäre ihrer Mitmenschen akzeptieren und niemals auf so dumme Ideen kommen würden, dass sie andere nerven. Zynismus aus

Garrtok, ich finde die News gut. Sie zeigt deutlich auf, dass selbst sozial inkompetente Menschen die 1500 Dollar für die Testbrille bezahlen, nur um ihre Unfähigkeit zu demonstrieren.
Glasshole, find ich gut! :D

Das Wort gibt es aber auch schon in anderen Kontexten: http://www.urbandictionary.com/define.php?term =Glasshole&defid=6956683
rate (18)  |  rate (6)
Avatar WhoDat
WhoDat
#6 | 23. Apr 2013, 09:02
Zitat von Garrtok:
Was eine absolut unnötige News, sorry. Ich wünschte ich könnte mit so einem Kindergartenjournalismus Geld verdienen.



der wiesel ist schon ein lustiger gesell.

wieder bullshit news vom feinsten.
rate (18)  |  rate (31)
Avatar Dogarr
Dogarr
#7 | 23. Apr 2013, 09:07
Hm,
Gamestarhole
Blizzardhole

Logitechole
FC Bayernhole

Teletubbyhole !

OMFG :)
rate (12)  |  rate (43)
Avatar pagandee
pagandee
#8 | 23. Apr 2013, 09:08
GLARSCH
rate (60)  |  rate (3)
Avatar pcnx
pcnx
#9 | 23. Apr 2013, 09:14
Ernsthaft...was hier als "News" durchgeht -.-
Herr Wieselsberger, seien sie sich doch mal für was zu schade bitte :/
rate (19)  |  rate (16)
Avatar cpt.ahab
cpt.ahab
#10 | 23. Apr 2013, 09:15
Zitat von cryer:
Zynismus an Und nach all den Diskussionen hier dachte ich, dass es ein solches Wort nicht geben müsste, weil alle Nutzer von Google glass verantwortungsbewusste Menschen sind, die die Privatsphäre ihrer Mitmenschen akzeptieren und niemals auf so dumme Ideen kommen würden, dass sie andere nerven. Zynismus aus

Garrtok, ich finde die News gut. Sie zeigt deutlich auf, dass selbst sozial inkompetente Menschen die 1500 Dollar für die Testbrille bezahlen, nur um ihre Unfähigkeit zu demonstrieren.
Glasshole, find ich gut! :D

Das Wort gibt es aber auch schon in anderen Kontexten: http://www.urbandictionary.com/define.php?term =Glasshole&defid=6956683


Sorry, aber du bist ein Idiot. Diese Brille, man könnte meinen ist der Urschreck der Menschheit. Die Träger sind jetzt schon die Hexen des modernen Zeitalters.
Woran natürlich als erstes gedacht wird ist, man könnte heimlich gefilmt werden, während man bei Ebay für 5€ versteckte Kameras kaufen kann. Trotzdem ist die Diskussion erlaubt, aber diese News ist absolut überflüssig. Das ist schon eine Schande für die Gamestar, die in der Woche, wo es doch so viele News gibt so einen Schrott posten.
Es ist eine einzige Blamage, eine Worterfindung als News durch zu boxen. Diese News ist genau auf dich abgestimmt.

Das sind nicht alle Idioten die die Brille gekauft haben. Denn willst du solche Brillen in der Wissenschaft benutzen, kosten diese bis zu 20000€. Und nicht die Brille ist so teuer sondern die Software. Für viele Institute und Firmen sind die 1500$ wirklich nicht schmerzhaft.

Diese Brille wird dann auch in solchen Sachen eingesetzt, die du dann selber nutzt, wie z.B. Züge, Flieger, Bussen usw. ohne dass du es merkst, weil man dann Tests durchgeführt hat.

Ganz einfaches Beispiel. Wie trainiert man Piloten oder wie baut man Cockpits richtig, damit in Gefahren Situationen der Pilot richtig reagieren kann. Dafür setzt man den Piloten diese Brille auf und lässt Ihn im Simulator eine Notsituation erleben und man testet es während den richtigen Flügen. Danach wertet man die Daten aus. Was dabei rumkommt ist, dass die meisten Piloten absolut nicht überall hinschauen, sondern einfach sich nur in einem bestimmten Bereich mit ihrem Auge konzentrieren, während nur paar Knopfdrücke weiter die Lösung parat war, im Simulator(notsituation). Es hat schon mehrere reale Abstürze so gegeben, weil der Pilot in der Situation viel zu sehr mit dem Steuern beschäftigt ist.. Müdigkeit, Überforderung usw. man erkennt anhand des Auges und wohin es schaut und wie es sich bewegt so einiges.
Die Daten der Brille geben aber Ingenieuren mehr Informationen um auf sowas reagieren zu können, software und hardware technisch.

Aber naja, die Welt von manchen ist halt etwas kleiner. Es ist nicht aus zu schließen, dass die Brille auch entfremdet wird, ja klar, aber man brauch jetzt auch nicht alle Brillenträger aus Angst hängen und vorallem als inkompetent beschimpfen!
rate (8)  |  rate (21)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 17.04.2014
19:42
18:55
18:55
18:40
17:58
17:21
17:05
16:55
16:01
15:59
15:49
15:41
15:35
15:32
15:27
14:58
14:34
13:37
13:33
13:32
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Google Glass
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten