Apple : In Europa gelten grundsätzlich zwei Jahre Gewährleistung auf Geräte wie beispielsweise das iPhone 5 oder das iPad Mini. Ein Hersteller kann diesen Schutz vor Mängeln, an denen der Kunde nicht schuld ist, nicht durch eigene Regeln verschlechtern.

Laut EU-Kommission und Verbraucherschützern hat Apple bislang seine Käufer nicht deutlich genug auf dieses Recht hingewiesen, um auf diese Weise die zusätzliche »Apple Care«-Garantie besser verkaufen zu können. So sei bei vielen Kunden der Eindruck entstanden, dass Apple-Geräte neben einem Jahr kostenloser Hersteller-Garantie ab dem zweiten Jahr nur durch den Kauf von Apple Care geschützt werden könnten.

Apple hat nun seine Angaben auf der Firmen-Webseite angepasst und zeigt in einer Tabelle genau die Unterschiede zwischen der EU-Gewährleistung, der kostenlosen Apple-Garantie für ein Jahr und Apple Care auf.

Apple MessagePad (1993)
Lange bevor der Begriff Smartphone etabliert wurde, gab es bereits mobile Rechner mit berührungsempfindlichem Display. Ein Vertreter dieser sogenannten »Pocket Organizer« war Apples MessagePad. Als Betriebssystem kam »Newton« zum Einsatz, was auch als Spitzname für die Geräte verwendet wurde. Unser Bild zeigt das Modell MessagePad 2000. Allerdings floppte die damalige Pionierentwicklung.