Smartwatch & Fitnessarmband : Asus deutet mit diesem Teaser die Vorstellung einer Smartwatch auf der IFA 2014 an. (Bildquelle: Twitter @asus) Asus deutet mit diesem Teaser die Vorstellung einer Smartwatch auf der IFA 2014 an. (Bildquelle: Twitter @asus)

Laut den Marktforscher von Canalys wurden im ersten Halbjahr 2014 rund 4,5 Millionen »Basic Bands« und rund 2,5 Millionen »Smart Bands« verkauft. Das Unternehmen trifft hier die Unterscheidung, ob die Geräte in der Lage sind, Apps von Drittherstellern zu nutzen oder nicht. Falls dies der Fall ist, handelt es sich um »Smart Bands«. Erfolgreiche Hersteller bei den »Basic Bands« sind Fitbit, Jawbone und Nike, während in der anderen Gerätekategorie Samsung klar vor Pebble und Sony in Führung liegt. Der Markt für tragbare Geräte ist laut Canalys im Vergleichszeitraum des Vorjahres um 684 Prozent sprunghaft angestiegen.

Viele Unternehmen sehen gerade bei den Smartwatches anscheinend sehr großes Potential und wollen die Internationale Funkausstellung von Berlin für Produktvorstellungen nutzen. So soll Samsung auf der IFA mit der Galaxy Gear 3 schon das sechste neue Modell innerhalb von ebenso viel Monaten präsentieren. LG deutete eben erst an, dass man auch eine runde Smartwatch namens G Watch R plant und damit dem Vorbild der Moto 360 von Motorola folgt. Das runde Design erscheint vielen Interessenten als natürlicher, da es eher dem einer herkömmlichen Armbanduhr entspricht.

Auch Asus hat für die IFA 2014 etwas »Unglaubliches« angekündigt und bei Twitter ein Bild veröffentlicht, das ganz offensichtlich die Umrisse einer Smartwatch zeigt. Das würde zu älteren Gerüchten passen, laut denen Asus an einem solchen Gerät mit dem Google-Betriebssystem Android Wear arbeitet und daran denkt, mit einem Preis von nur 99 US-Dollar die Konkurrenz zu unterbieten. Nicht auf der IFA, aber vielleicht auf einer eigenen Veranstaltung im September könnte Apple seine iWatch präsentieren, die laut den letzten Spekulationen der Gerüchteküche auch ohne Verbindung zu einem Smartphone funktionieren soll und selbst 8 GByte internen Speicher für Apps und Daten besitzt.

Samsung Galaxy Gear