Google Glass : Google Glass soll für Unternehmen in einer speziellen Version angeboten werden. Google Glass soll für Unternehmen in einer speziellen Version angeboten werden.

Google hat das Projekt Google Glass zwar für einige Zeit wieder hinter den Kulissen verschwinden lassen und arbeitet laut vielen Berichten nun an einer neuen, verbesserten und schöneren Version der Datenbrille. Doch auch die alte Variante, oft als Explorer Edition bezeichnet, ist laut einem Bericht von 9to5Google noch nicht wirklich verschwunden. Auf der Grundlage dieser Version arbeitet Google anscheinend an einer »Enterprise Edition« der Datenbrille, die einige Veränderungen aufweist.

Wie die Bezeichnung dieser Variante schon zeigt, ist die Enterprise Edition vor allem für Unternehmen und den Arbeitseinsatz gedacht. Die Datenbrille macht daher einen stabileren und widerstandfähigeren Eindruck und ist wie eine normale Brille faltbar. Die Technik soll stabil genug sein, um gelegentliches Fallenlassen oder Stöße auszuhalten. Auch gegen Wasser sei die Enterprise Edition von Google Glass besser geschützt, da es weniger Stellen gibt, an denen Wasser oder andere Materialien eindringen könnten. Rein optisch soll die Datenbrille nun auch besser in ein Krankenhaus oder eine Fabrik passen und die Funktion klar über ein modisches Erscheinungsbild stellen.

Rein technisch gibt es auch einige Veränderungen. So soll das Display etwas größer sein und dank eines Intel Atom-Prozessors sollen auch die Leistung und Akkulaufzeit gestiegen sein. Im Gegensatz zur früheren Explorer Edition soll die Enterprise Edition aber nicht für Verbraucher erhältlich sein oder beworben werden. Die Datenbrille soll nur über speziell zertifizierte »Glass for Work«-Partner vertrieben werden. Laut Google sei es ein großer Fehler gewesen, die erste Version von Google Glass als Explorer Edition für Endkunden zu bewerben.

Quelle: 9to5Google

Microsoft Hololens