Apple Watch : Die Apple Watch verkauft sich anscheinend gut, doch manche Käufer sind schnell enttäuscht. (Bildquelle: Apple) Die Apple Watch verkauft sich anscheinend gut, doch manche Käufer sind schnell enttäuscht. (Bildquelle: Apple)

Die Apple Watch verkauft sich laut den Marktforschern bei IDC recht gut und soll im 3. Quartal hinter den Fitness-Armbändern von Fitbit immerhin den zweiten Platz bei den verkauften Geräten im »Wearables«-Markt erreicht haben. IDC schätzt, dass Apple im 3. Quartal 2015 immerhin 3,9 Millionen Exemplare seiner ersten Smartwatch verkaufen konnte und damit einen Marktanteil von 18,6 Prozent erreicht.

Von Apple selbst gibt es allerdings keinerlei Zahlen, da das Unternehmen die Ergebnisse der Apple Watch nicht einzeln ausweist. CEO Tim Cook hatte sich aber zumindest sehr zufrieden über die bisherigen Verkäufe geäußert. Eine Umfrage von Wristly richtete sich nun an Kunden, die mit der Apple Watch nicht zufrieden sind und wollte auch deren Gründe wissen. Insgesamt nahmen über 330 Personen an der Umfrage teil.

55 Prozent dieser unzufriedenen Käufer einer Apple Watch haben sich erst nach mehr als zwei Wochen Nutzung dazu entschieden, die Smartwatch nicht weiter zu verwenden. Bei 28 Prozent geschah dies schon innerhalb der ersten beiden Wochen und bei 17 Prozent sogar innerhalb von wenigen Tagen. Allerdings haben sich nur wenige Besitzer dazu entschieden, die Apple Watch zurückzugeben oder zu verkaufen. Stattdessen bewahren bis zu 73 Prozent der unzufriedenen Käufer die Smartwatch nun »irgendwo in einer Schublade« auf.

Der am häufigsten genannte Grund für die Enttäuschung ist, dass die Apple Watch für die Betroffenen keinen wirklichen Nutzen aufweist. Danach folgen Kritikpunkte wie die zu starke Einschränkung der Möglichkeiten, zu wenig Leistung, die kurze Akkulaufzeit und schlicht die Tatsache, dass die Apple Watch geneigt werden muss, um die Uhrzeit anzuzeigen. Rund ein Viertel nutzt daher nun wieder eine ganz normale Armbanduhr und fast genauso viele eine andere Uhr der Luxus-Kategorie.

Quelle: IDC, Wristly

Apple Watch