ATi : Neues ATI-Logo? Neues ATI-Logo? Wie die bekannte Gerüchtequelle The Inquirer meldet, sollen zur Computex 2007 in Taiwan neue AGP-Grafikkarten von ATi-Partnerfirmen wie Sapphire, GeCube und HIS vorgestellt werden. Basierend auf den R600-Abkömmlingen RV610 und RV630 könnten sich hier interessante DirectX 10-Upgrademöglichkeiten für Spieler mit nach wie vor guten AGP-Systemen bieten.

Während die auf dem RV610 basierende HD 2400 Pro weniger interessant sein dürfte, weil diese Karte für Spiele zu sehr beschnitten wurde, sieht es bei den RV630-Karten schon besser aus. Dabei ist die HD 2600 Pro mit 120 Stream Prozessoren und 128-Bit-Speichercontroller vermutlich bereits einer Nvidia 7600GT überlegen. Die schnellste Karte jedoch soll die HD 2600 XT sein, mit bis zu 512MB GDDR3 und identischer GPU-Taktrate wie die PCIe-Version. Wegen des Stromhungers der R600-Architektur soll diese Karte aber trotz AGP einen PCIe-Stromanschluss benötigen. Ob die günstigen Adapter von 2x Molex (z. B. Festplatten-Stecker) auf PCIe-Anschluss hier ausreichen würden, ist unbekannt.

Was an diesen Vorabmeldungen zu DirectX 10-AGP-Karten wirklich dran ist und wie gut deren Leistung dann letztendlich ausfällt, wird man wohl frühestens auf der Computex-Messe ab 5. Juni erfahren.