Nvidia : Die neuen Geforce-Grafikkarten von Nvidia, beispielsweise die Geforce GTX 680 oder die neue Geforce GTX 670 , sind im Handel nur gelegentlich oder auch gar nicht zu finden. Wie Nvidia laut XbitLabs bei einer Telefonkonferenz mit Investoren und Analysten bekanntgab, dürfte sich an dieser Situation zumindest kurzfristig kaum etwas ändern.

Grund sind weiter die Probleme bei der Produktion der Grafikchips durch den Auftragshersteller TSMC. Chris Evenden, der bei Nvidia für die Beziehungen zu Investoren zuständig ist, bestätigte zwar, dass die Nachfrage nach den neuen Kepler-Grafikchips hoch ist.

Doch obwohl sich die Anzahl der ausgelieferten Chips inzwischen erhöht, wird Nvidia nicht in der Lage sein, in den nächsten Monaten die Nachfrage der OEM-Hersteller und des Handels zu befriedigen. Eine Lösung dieses Problems sei frühestens im weiteren Verlauf des Jahres in Sicht.