Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Nvidia Geforce Titan - Gerüchte über neue Geforce mit GK110-Grafikchip

Angeblich plant Nvidia schon im Februar 2013 die Vorstellung einer neuen Grafikkarte, der Nvidia Geforce Titan.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 22.01.2013 ; 12:24 Uhr


Nvidia Geforce Titan : Laut Sweclockers stammen die Informationen zur Nvidia Geforce Titan von mehreren unabhängigen Quellen. Der Name der neuen Grafikkarte wurde von dem Supercomputer Cray Titan abgeleitet, der mit 18.688 Nvidia Telsa K20-Karten läuft. Der GK110-Grafikchip, der auf diesen Karten verbaut ist, soll auch auf der Geforce Titan verwendet werden.

Die Anzahl der Shader-Einheiten ist allerdings nicht bekannt, da der GK110 maximal 2.880 Shader besitzt, auf den Tesla K20 jedoch nur 2.688 Shader aktiv sind. Damit kann die Ausbeute erhöht werden. Ob die angebliche Geforce Titan ebenfalls 2.688 Shader verwendet oder eher Grafikchips, die selbst dieser Anforderung nicht genügen und deswegen bei der Tesla-Produktion aussortiert wurden, ist nicht klar.

Die Taktrate des GK110 auf den Tesla-Karten liegt bei 732 MHz, der GDDR5-Speicher wird mit effektiven 5,2 GHz betrieben. Auch wenn diese Spezifikationen für die Geforce Titan nicht bekannt sind, soll die Grafikkarte rund 85 Prozent der Leistung einer Geforce GTX 690 bieten und Ende Februar für 899 US-Dollar angeboten werden.

Nvidia NV1 (1995)
Die NV1 war 1995 unter dem Namen Diamond Edge 3D bekannt. Ein Durchbruch war der NV1 nicht gegönnt, selbst die Audio-Fähigkeiten halfen der Karte nicht. Als Microsoft 1995 den DirectX-Standard ankündigte, war die Architektur der NV1 endgültig veraltet.
Diesen Artikel:   Kommentieren (13) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Longinos
Longinos
#1 | 22. Jan 2013, 12:33
Der Preis von 899 Dollar ist also der einzige Punkt der womöglich kein Gerücht/Spekulation ist.

Ach und wer’s noch nicht weis Obama liebt seine Frau und ihren Pony! damit hier auch was steht das kein Gerücht ist^^
rate (29)  |  rate (3)
Avatar Panther1987
Panther1987
#2 | 22. Jan 2013, 13:09
Und wieder eine News vom Gerüchte-Wiesel
rate (11)  |  rate (5)
Avatar tomsan
tomsan
#3 | 22. Jan 2013, 13:21
Juhu... endlich mal wieder News über "Titan"....

Oh. Nicht Blizzard? ;)
rate (8)  |  rate (2)
Avatar 3941
3941
#4 | 22. Jan 2013, 14:42
wenn das stimmt, wär das ein riesiger performancesprung für karten mit nur einer gpu. ein riesiger preissprung ebenso ^^
rate (3)  |  rate (0)
Avatar asasasa
asasasa
#5 | 22. Jan 2013, 15:10
so wie dieses produkt hier "angerüchtet" wird ist es total sinnlos für den realen markt! 85% der gtx 690 für 900$? pah! nvidia wäre schön blöd sowas zu machen, geschweige denn diesen rohrkrepierer als "gtx 780" zu vermarkten, was aber zwangsläufig ansteht. Wenn das passiert, dann fress ich meine radeon 4890...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar 5970Gaming
5970Gaming
#6 | 22. Jan 2013, 15:44
wow 732mhz und 85% einer 690^^ die karte macht sicher 1ghz+ dann ist sie der totale overkill! der preis von 900€ ist zwar hoch aber bei der leistung gerecht aber würde trotzdem max 650€ ausgeben.

@asasasa eine 690 hat 2x gtx 680 verbaut und kostet auch 900€ also past das schon für single gpu!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#7 | 22. Jan 2013, 15:56
Zitat von asasasa:
so wie dieses produkt hier "angerüchtet" wird ist es total sinnlos für den realen markt! 85% der gtx 690 für 900$? pah! nvidia wäre schön blöd sowas zu machen, geschweige denn diesen rohrkrepierer als "gtx 780" zu vermarkten, was aber zwangsläufig ansteht. Wenn das passiert, dann fress ich meine radeon 4890...

Wirst wohl deine 4890 fressen müssen, denn 85% der Performance einer sehr schnellen Dual-GPU-Karte als Single-GPU vorzustellen ist schon sinnvoll!
Der GK 110 ist nämlich, im Gegensatz zum GK 104 der GTX 680, mit einer sehr hohen DoublePrecision-Performance ausgerüstet und somit wie gemacht für den semi-professionellen Bedarf, zu dem auch der Startpreis von 900€ passen würde!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar razor179
razor179
#8 | 22. Jan 2013, 16:06
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar MechUnit
MechUnit
#9 | 22. Jan 2013, 16:17
na, da hat der wieselsberger -genau wie seine kollegen- einfach mal wieder was von einer US-site 1:1 kopiert und 1:1 übersetzt...

da so gerüchte und bildjournalismus für mich wenig bis gar nicht relevant sind, habe ich den text mal eben ganz flott gelesen und zumindest da keinen fehler entdeckt - der wieselberger kriegt dafür von mir ein zuckerchen in sein körbchen gelegt...

hmmm, dennoch werde ich den eindruck nicht los, dass der text von vgchartz aus dem forum kopiert wurde...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar cryer
cryer
#10 | 22. Jan 2013, 21:19
Dafür, dass in allen Kommentaren zu Wieselsberger News immer und immer wieder auf ihm herumgeritten wird, erreichen sie meist akzeptable Posting Zahlen.
Wieso man aber immer wieder eine News liest, die schon in der Headline "Gerüchte" stehen hat, um sich danach über fehlende Neuigkeiten zu beschweren, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ich für meinen Teil bin mit der 660Ti rundum zufrieden und da kann nVidia mich auch mit einer 900 Dollar Single GPU Karte nicht locken... (oder gerade wegen der 900$ nicht :D)
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 27.11.2014
19:05
18:24
18:13
17:16
16:41
16:01
15:56
15:50
15:05
14:52
14:47
14:34
13:45
13:42
13:05
12:43
12:29
11:45
11:44
10:55
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Grafikkarten > Nvidia Geforce Titan
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten