Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Megaupload - Hohe US-Regierungsbeamte waren Kunden

Die Schließung des Filehosters Megaupload hat auch viele Kunden getroffen, die den Dienst vollkommen legal genutzt hatten – darunter anscheinend auch US-Regierungsbeamte.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 14.03.2012 ; 14:20 Uhr


Megaupload : Wie Torrentfreak meldet, ist zurzeit ein Team aus Anwälten damit beschäftigt, mit dem US-Justizministerium zu verhandeln und auf diese Weise zu erreichen, dass Kunden von Megaupload wieder Zugriff auf ihre legal dort gespeicherten Daten erhalten.

Viele Nutzer des Filehosters haben durch die Schließung beispielsweise Arbeitsunterlagen oder private Fotos verloren, es könnte sich dabei um Hundertausende, wenn nicht sogar Millionen legaler Dateien handeln, so Torrentfreak.

Laut Kim Schmitz alias Kim Dotcom, dem Gründer von Megaupload, versucht das Anwaltsteam seit Wochen, die Daten wieder zugänglich zu machen. Dabei habe man festgestellt, dass zu den Kunden von Megaupload auch viele US-Regierungsbeamte gehören, unter anderem auch aus dem Justizministerium und dem US-Senat. Auch diese Kunden wären aktuell von ihren Daten abgeschnitten. Eventuell könnte Megaupload vielleicht kurzzeitig wieder aktiviert werden, um Downloads legaler Daten zu ermöglichen.

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) sorgt sich ebenfalls um die harte Vorgehensweise im Präzedenzfall Megaupload, der negative Auswirkungen auf alle Filehoster und Cloud-Dienste haben dürfte und sucht nach anderen Lösungen für zukünftige, ähnliche Fälle.

Diesen Artikel:   Kommentieren (74) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar colorado109
colorado109
#1 | 14. Mrz 2012, 14:23
Ich war auch Kunde :-D Aber nur Werbungkonsumierer!
rate (25)  |  rate (9)
Avatar Neonscout
Neonscout
#2 | 14. Mrz 2012, 14:25
Zitat von neustart:
ist doch klar, der Fisch fängt von Oben an zu stinken.

Hast du die Meldung überhaupt gelesen?
Dort wird von legalen(!) Daten die dort abgelegt waren gesprochen, auf die ihre Besitzer nun versuchen zuzugreifen.
Aber Hauptsache erst einmal auf Blöd Zeitungsniveau drauflospöbeln.
rate (78)  |  rate (11)
Avatar Friday
Friday
#3 | 14. Mrz 2012, 14:27
Und jeder freut sich bereits auf das Cloud-Computing^^
rate (70)  |  rate (3)
Avatar PbVeritas
PbVeritas
#4 | 14. Mrz 2012, 14:28
Alle tun so als ob Megaupload DAS Raupkopier-Mekka war. Ja natürlich gabs vieles dort zu finden, ABER in erste Linie war es ein Cloud Dienst!
rate (73)  |  rate (5)
Avatar RUDANS
RUDANS
#5 | 14. Mrz 2012, 14:29
Naja wer wichtige Daten nicht auf der HDD bzw. weiteren Speichermedien abspeichert ist ja selber schuld irgendwie.
rate (34)  |  rate (8)
Avatar Arkcyber
Arkcyber
#6 | 14. Mrz 2012, 14:29
Am besten diese Verbrecher direkt Hängen und den Kinder-Schändern nur noch Bewährung geben....[Ironie off]
rate (40)  |  rate (12)
Avatar Dawnbringer
Dawnbringer
#7 | 14. Mrz 2012, 14:33
Gegen Dienste wie Megaupload vorzugehen ist IMHO das einzig richtige. Denn erstens sind die Betreiber schlicht kriminell, zweitens hilft es zumindest kurzfristig und drittens ist es dazu nicht nötig jeden Internetnutzer auf Verdacht zu überwachen, wie im Fall der VDS oder von ACTA.
rate (7)  |  rate (99)
Avatar 4020
4020
#8 | 14. Mrz 2012, 14:33
wie man in den wald ruft...XD
rate (3)  |  rate (30)
Avatar PhoenxRS
PhoenxRS
#9 | 14. Mrz 2012, 14:33
Zitat von Neonscout:

Hast du die Meldung überhaupt gelesen?
Dort wird von legalen(!) Daten die dort abgelegt waren gesprochen, auf die ihre Besitzer nun versuchen zuzugreifen.
Aber Hauptsache erst einmal auf Blöd Zeitungsniveau drauflospöbeln.

auch wenn hier von legaler nutzung die rede ist bin ich mir fast sicher das da oben auch einige dreck am stecken haben, die könne die gleich mit verknacken
rate (16)  |  rate (11)
Avatar Trackliner
Trackliner
#10 | 14. Mrz 2012, 14:38
:D ich hab die Lösung. Ich speicher alles zu hause auf der Platte. Wenn ich jemandem n Foto zeigen will nehm ich die Kamera/Handy mit. Hab ich das nicht dabei, tja pech. Aber ich komm wenigstens immer dran. ;)
Aber ist ja schön, die Cloud kommt immer näher, auf das all unsere Daten darin landen. Auf US-Servern, in Firmen. ;) :D
rate (18)  |  rate (1)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 23.04.2014
08:52
08:34
08:32
08:25
08:15
Dienstag, 22.04.2014
19:09
18:21
18:15
18:04
18:01
17:42
17:10
15:36
15:15
14:50
14:44
14:02
14:02
13:45
13:36
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Megaupload
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten