The Pirate Bay : Nachdem der britische Provider Virgin Media nach einer Entscheidung des britischen High Court damit begonnen hat, The Pirate Bay zu blockieren, hatte Anonymous darauf mit einem DDOS-Angriff reagiert. Die Webseite des Providers war daraufhin mehrere Stunden nicht zu erreichen. The Pirate Bay hat sich nun auf Facebook dazu geäußert und die Aktion von Anonymous kritisiert.

Man unterstütze diese Angriffe nicht, da man an ein offenes und freies Internet glaube, in dem jeder seine Meinung äußern darf. Dies gelte auch, wenn The Pirate Bay andere Ansichten vertrete und sogar, wenn »sie uns hassen«. Daher sollte man nicht deren »hässliche Methoden« anwenden, denn DDOS-Angriffe und Websperren seien beides Formen von Zensur.

Wer wirklich gegen Aktionen wie Websperren vorgehen möchte, solle stattdessen beispielsweise lieber einen eigenen Tracker starten, eine Piratenpartei gründen oder ihr beitreten, anderen die Nutzung von Bittorrent beibringen oder einfach nur nett sein und seine Mutter anrufen und ihr sagen, dass man sie liebt.