Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Internet - »Fahrenheit 451«-Fehlercode für Webzensur vorgeschlagen

Der Mitentwickler von XML und Android-Berater bei Google, Tim Bray, hat vorgeschlagen, beim Aufruf von zensierten Webseite einen neuen Fehlercode anzuzeigen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 18.06.2012 ; 14:15 Uhr


Internet : Der bekannteste Fehlercode im Internet ist vermutlich der http-Fehler 404, der anzeigt, dass eine aufgerufene Webseite nicht existiert. Der Webdeveloper Tim Bray, der unter anderem die im Internet stark genutzte Extensible Markup Language (XML) mitentwickelt hat und jetzt für Google arbeitet, hat laut The Verge den neuen Fehlercode 451 vorgeschlagen.

Der Code soll den Internetnutzern anzuzeigen, dass die aufgerufene Webseite »aus legalen Gründen« nicht angezeigt werden kann, beispielsweise wegen staatlicher Zensur. Außerdem könnten Gründe und zuständige Behörde für die Zensur genannt werden.

Die Zahl 451 orientiert sich dabei an dem Roman »Fahrenheit 451« von Ray Bradbury, in dem eine Gesellschaft beschrieben wird, in der die Bürger durch den Staat unmündig gehalten werden, Bücher deswegen illegal sind und durch die Feuerwehr vernichtet werden müssen. Im Roman ist 451 Grad Fahrenheit die Temperatur, bei der Papier anfängt, zu brennen.

Ob der Vorschlag durch die Internet Engineering Task Force (IETF), die für standardisierte Fehlercodes zuständig ist, überhaupt zur Diskussion gestellt wird, ist noch nicht bekannt. Bray sieht den Code 451 ohnehin als optional an, da vermutlich manche Behörden, die zensieren, auch verhindern wollen, dass die Zensur auf diese Weise bekannt wird.

Diesen Artikel:   Kommentieren (29) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar WhiteyWhiteman
WhiteyWhiteman
#1 | 18. Jun 2012, 14:21
Das hat mit Sicherheit eine viel zu symbolische Aussagekraft für die zuständigen Behörden.
rate (64)  |  rate (0)
Avatar Nightcreep
Nightcreep
#2 | 18. Jun 2012, 14:22
Irgendwie ist die Anlehnung des Namens an das Buch doch auch kritisch gegenüber der eigenen Idee.
rate (31)  |  rate (1)
Avatar MuLTi
MuLTi
#3 | 18. Jun 2012, 14:23
/Edit: Gepostet ohne gelesen zu haben, mein Fehler :D
rate (1)  |  rate (53)
Avatar Psycho69
Psycho69
#4 | 18. Jun 2012, 14:26
Das ist mal eine schöne Idee.....für die, die wissen was gemeint ist...(-:'
rate (25)  |  rate (2)
Avatar Fred DM
Fred DM
#5 | 18. Jun 2012, 14:32
der vorschlag selbst ist satire, genau wie der roman.
rate (20)  |  rate (2)
Avatar bleonard
bleonard
#6 | 18. Jun 2012, 14:39
Error 1984...Big Brother is watching you!
rate (13)  |  rate (0)
Avatar MyMindMyBodyMySoul
MyMindMyBodyMySoul
#7 | 18. Jun 2012, 14:43
451 - Ihre Regierung hat das Intenet nicht verstanden.

Hoffentlch wird Zensurursulas feuchter Traum nicht Wirklichkeit.
Man hat ja gesehen, was für begehrlichkeiten von so mancher Seite erbrochen wurden wie z.B vom Hr. Bosbach.

Edit:
Rechtschreibfehler ausgebessert.
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Ambrucor
Ambrucor
#8 | 18. Jun 2012, 14:51
Also für micht ist staatliche Zensur kein legaler Grund eine Website zu sperren.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar Redundant
Redundant
#9 | 18. Jun 2012, 14:51
"legal reasons" = "rechtliche Gründe" =/= "legale Gründe"
rate (12)  |  rate (0)
Avatar pti4ka
pti4ka
#10 | 18. Jun 2012, 14:55
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 23.10.2014
13:26
13:10
12:45
12:45
12:29
12:24
11:41
11:37
11:25
11:08
10:45
10:44
10:43
10:22
09:45
09:30
09:15
08:33
08:32
Mittwoch, 22.10.2014
19:05
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Internet
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten