Keine Magie auf Ebay : Die Online-Verkaufsplattform Ebay organisiert laut den Informationen für Verkäufer einige seiner Kategorien neu, da immer wieder Angebote falsch eingestellt oder nicht erlaubte Artikel angeboten werden. Der Bereich der Angebote, die Ebay gegen Anfang September nicht mehr zulassen wird, wurde zudem ausgebaut.

Er schließt jetzt auch ganz spezielle Dienstleistungen ein, die zwar irgendwie nicht mehr zum 21. Jahrhundert passen, aber anscheinend dennoch online angeboten wurden. Dazu gehören beispielsweise Zaubersprüche, Verfluchungen, Zauberei und Magie, sowie Segnungen und Gebete.

Noch gibt es bei Ebay bislang eine Kategorie für »Metaphysisches«, in man der tatsächlich ernstgemeinte Angebote für Liebestränke oder auch Zaubertränke zum Reichwerden findet. Zumindest letzterer dürfte für den Hersteller auf Ebay ab Herbst nicht mehr wirken.