Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Firefox 64-Bit - Mozilla nimmt die Entwicklung wieder auf

Die negativen Reaktionen auf die Einstellung der 64-Bit-Variante von Firefox hat dafür gesorgt, dass Mozilla diese Entscheidung noch einmal überdenkt.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 23.12.2012 ; 08:44 Uhr


Firefox 64-Bit : Nachdem der Engineering Manager Benjamin Smedberg vor genau einem Monat die Einstellung der 64-Bit-Variante von Firefox angekündigt und zur Einstellung aller Aktivitäten für diese Version aufgefordert hatte, waren viele Tester und Entwickler verärgert. Das führte laut Smedberg zu »erheblichen negativen Rückmeldungen«, die ihn veranlassten, sich noch einmal mit seinem Team zu beraten.

Da es anscheinend Firefox-Nutzer gibt, die mit Hunderten offener Tabs arbeiten und dadurch das 4-GByte-Limit von 32-Bit-Versionen sehr schnell erreichen, werden nun doch weiterhin neue Entwickler-Versionen der 64-Bit-Variante erstellt. Allerdings werden alle Nutzer von 64-Bit-Firefox demnächst per Update auf die 32-Bit-Variante umgestellt und erhalten den Hinweis, wo sie die 64-Bit-Version herunterladen können, falls notwendig.

Außerdem wird Firefox 64 Bit ab diesem Zeitpunkt als Community-Projekt geführt, das nicht den üblichen Tests seitens Mozilla unterzogen wird. Für Nutzer, die unbedingt auf eine 64-Bit-Version von Firefox angewiesen sind, ist dies zumindest besser als eine komplette Einstellung.

Diesen Artikel:   Kommentieren (68) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Falk The Wolf
Falk The Wolf
#1 | 23. Dez 2012, 08:52
sehr schön^^ danke!
rate (32)  |  rate (4)
Avatar Haakon
Haakon
#2 | 23. Dez 2012, 09:32
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Feudalritter
Feudalritter
#3 | 23. Dez 2012, 09:49
Geht doch! ^^
rate (12)  |  rate (3)
Avatar mako_zero
mako_zero
#4 | 23. Dez 2012, 10:17
Ich hab' die Einstellung der 64er-Version sowieso nicht verstanden.
Seit dem Start von Windows7 ist 64bit immer mehr auf dem Vormarsch.
rate (23)  |  rate (6)
Avatar Malsi
Malsi
#5 | 23. Dez 2012, 10:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fomas1
Fomas1
#6 | 23. Dez 2012, 11:04
Moment, 64bit User werden per Update zur 32bit Version genötigt und können die 64bit-Version, die sie vorher eh schon hatten, dann noch mal wo herunterladen umd draufpacken...
rate (5)  |  rate (10)
Avatar Greaser
Greaser
#7 | 23. Dez 2012, 11:25
Gut so...
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Bauer87
Bauer87
#8 | 23. Dez 2012, 11:29
Von dem Problem waren von Anfang an nur Windows-User betroffen. Unter Linux bleibt unumstritten, dass es nen 64-Bit-Firefox gibt – einfach weil 32-Bit-Programme oft gar nicht mehr unterstützt werden. Von da her fand ich es immer etwas befremdlich, warum es jetzt plötzlich unmöglich sein soll, neben der Win32 und Linux32 und Linux64-Version auch noch die Win64-Version anzubieten.
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Vinterblot
Vinterblot
#9 | 23. Dez 2012, 11:31
Ich finde das von einem Entwickler unglaublich kurz gedacht. Sicher, heutzutage reicht die 4GB grenze für 99% der Anwender aus. Doch was ist in 5 oder 10 Jahren? Stärkere Hardware bei den Usern führt immer auch dazu, das diese über kurz oder lang abgefordert wird. Versucht heute mal, auf einem 8 Jahre allen Laptop mit frisch installiertem Windows XP und aktueller Firefox Version zu surfen: ich hab es neulich versucht, als ich so ein altes Schätzchen im Keller gefunden hab und kann euch sagen: Es macht keinen Spaß.

Deshalb muss man zukunftsorientiert entwickeln, um nicht abgehängt zu werden. Sie werden über kurz oder lang eine 64 Bit Version brauchen und es ist besser, wenn die dann nicht mit der heißen Nadel gestrickt wurde, weil man 5 Jahre vorher dachte, 4GB reichen für alle Zeiten aus.
rate (22)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#10 | 23. Dez 2012, 11:37
Zitat von mako_zero:
Ich hab die Einstellung der 64er-Version sowieso nicht verstanden.
Seit dem Start von Windows7 ist 64bit immer mehr auf dem Vormarsch.

da gehts nicht darum, dass nur weil das eine 64 Bit hat, das andere das auch haben muss.
Da gehts schlichtweg darum, dass man 64 Bit nur dazu braucht wenn man mehr als 2GB Ram braucht (was eigentlich auch noch immer kein Problem ist, dann wirds halt ausgelagert). Bzw 4, aber mehr als 2 GB Ram stellt das OS unter 32 Bit den Programmen ja nicht zur Verfügung.
Allerdings brauch ich das selten, selbst wenn ich mehrere hundert Tabs offen hab - wenn man Addblock unc Co installiert hat sind die Websites meist um einiges kleiner.
Ausnahme wäre wohl, wenn man 30 Videos in den offenen Tabs vorgeladen hat.
rate (4)  |  rate (3)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 30.10.2014
17:03
16:39
16:21
15:57
14:48
14:44
14:12
14:01
13:17
13:13
13:01
12:48
12:36
12:06
11:41
11:33
10:41
09:53
08:42
08:31
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Firefox 64-Bit
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten