Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Google Finance - Seltsame Suchergebnisse bei Apple und Amazon

Mit Google Finance bietet Google auch einen Dienst mit Aktienkursen und Finanzinformationen samt einer Suchfunktion an, die seltsame Ergebnisse auswirft.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 30.12.2012 ; 09:43 Uhr


Google Finance : Google Finance besitzt auch ein Suchfeld, um beispielsweise Aktienkurse oder Informationen über Unternehmen zu finden. Wie aufmerksame Nutzer verwundert feststellten, reichte die Eingabe von »sell«, also »verkaufen«, um die Informationen über Apple-Aktien aufzurufen.

Bei den Spannungen zwischen Apple und Google erschien das vielen laut The Next Web als sehr seltsamer Zufall oder vielleicht als Scherz eines Google-Mitarbeiters. Auf der Suche nach weiteren Beispielen wurde entdeckt, dass der Begriff »over sold«, auf Deutsch »überverkauft«, ausgerechnet den Aktienkurs des anderen Konkurrenten Amazon auf den Bildschirm bringt. Weitere Treffer gab es anscheinend nicht.

Doch laut Google handelt es sich nur um eine Fehlfunktion des entsprechenden Algorithmus, der auf bestimmte Wörter falsch reagiere und den man entsprechend ändern werde. Zumindest bei »sell« erscheinen nun wie erwartet eine Reihe von Firmen, in deren Beschreibung dieses Wort vorkommt und nicht mehr der Aktienkurs von Apple.

Diesen Artikel:   Kommentieren (20) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar GamestarGamestar
GamestarGamestar
#1 | 30. Dez 2012, 10:05
Wer´s glaubt wird selig, Amen.
rate (32)  |  rate (3)
Avatar Color-Girly
Color-Girly
#2 | 30. Dez 2012, 10:54
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Splattermax
Splattermax
#3 | 30. Dez 2012, 11:43
Äußerst interessante News...
rate (8)  |  rate (4)
Avatar WarpigtheKiller
WarpigtheKiller
#4 | 30. Dez 2012, 11:52
Ich glaube, es war ein gut gemachter Seitenhieb gegen Apple und Amazon. +1 für Google. :)
rate (39)  |  rate (5)
Avatar blacee
blacee
#5 | 30. Dez 2012, 12:59
Zitat von WarpigtheKiller:
Ich glaube, es war ein gut gemachter Seitenhieb gegen Apple und Amazon. +1 für Google. :)


Google sind aber dummerweise die allerletzten die solche Seitenhiebe verteilen sollten.
rate (8)  |  rate (22)
Avatar TheRealJol
TheRealJol
#6 | 30. Dez 2012, 13:40
Deswegen liebe ich Google. Wegen seinem Humor und seinen Easter Eggs :)
rate (14)  |  rate (5)
Avatar MRmoodyDWARF
MRmoodyDWARF
#7 | 30. Dez 2012, 14:37
Zitat von blacee:


Google sind aber dummerweise die allerletzten die solche Seitenhiebe verteilen sollten.

Leider richtig und ich verstehe auch nicht, warum er dafür hier so abbewertet wird. Es ist schon seit einiger Zeit relativ klar, dass der sog. Google Algorithmus relativ offen nur Google-konforme Suchergebnisse berücksichigt. Auch ist die von Google mitgetriebene Monopolbildung innerhalb des Internets auch zu berücksichtigen und kritisch zu hinterfragen.Schließlich beruht das GEMA-desaster,-um ein Beispiel zu nennen, mit auf einer rücksichtslosen Politik Googles, welche auf den Rücken von uns Internetusern ausgetragen wird.
rate (8)  |  rate (12)
Avatar Ambrucor
Ambrucor
#8 | 30. Dez 2012, 14:39
They see me trolling!
rate (1)  |  rate (4)
Avatar GLaDOS
GLaDOS
#9 | 30. Dez 2012, 15:08
Wäre rein technisch gesehen durchaus nachzuvollziehen, die Apple Aktie ist in den letzten Monaten so brutal abgestiegen, dass, sollte das eine Algorithmus basierte Rechnung sein, der Algorithmus gar keine andere Wahl hätte das zu empfehlen, wenn er denn irgendeinen Bezug zum Aktienkurs haben soll.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar malufor
malufor
#10 | 30. Dez 2012, 16:08
Zitat von MRmoodyDWARF:

Leider richtig und ich verstehe auch nicht, warum er dafür hier so abbewertet wird. Es ist schon seit einiger Zeit relativ klar, dass der sog. Google Algorithmus relativ offen nur Google-konforme Suchergebnisse berücksichigt. Auch ist die von Google mitgetriebene Monopolbildung innerhalb des Internets auch zu berücksichtigen und kritisch zu hinterfragen.Schließlich beruht das GEMA-desaster,-um ein Beispiel zu nennen, mit auf einer rücksichtslosen Politik Googles, welche auf den Rücken von uns Internetusern ausgetragen wird.


Quellen? Liest sich wie nachgeplappertes zeug.
rate (6)  |  rate (6)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 22.10.2014
09:18
09:15
08:35
08:34
08:31
Dienstag, 21.10.2014
19:30
18:38
18:34
17:58
17:25
17:10
16:38
15:42
15:10
14:45
14:38
13:52
13:39
13:18
12:48
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Google Finance
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten