Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Filehoster Mega - Start mit 50 GByte kostenlosem Speicherplatz

Der neue Filehosting-Dienst Mega hat seine Pforten geöffnet, allerdings vorerst nur für ausgesuchte Nutzer.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 21.01.2013 ; 08:43 Uhr


Filehoster Mega : Kim Dotcom und sein Team haben anscheinend große Pläne für Mega, das trotz des Starts noch nicht alle gewünschten Funktionen besitzt. Diese Zusatzdienste sind teilweise Komfortfunktionen für das Filehosting, andere sind vollkommen anderer Natur. So soll Mega beispielsweise in Zukunft auch eine integrierte Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation und andere Office-Funktionen sowie Messaging-Funktionen bieten.

Wie aus den zuletzt veröffentlichten Screenshots ersichtlich, bietet Mega seinen Nutzern ein Grundpaket mit 50 GByte kostenlosem Speicherplatz an. Für 9,99 Euro pro Monat gibt es 500 GByte und 1 TByte Bandbreite, für 19,99 Euro sind es schon 2 TByte Speicher und 4 TByte Bandbreite und sollte das nicht reichen, gibt es für 29,99 Euro pro Monat mit 4 TByte Speicherplatz und 8 TByte Bandbreite das Doppelte.

Durch die vor der Übertragung vorgenommenen Verschlüsselung der Daten im lokalen Browser, deren Schlüssel auch nicht übermittelt wird, kann nur der Uploader selbst diese Daten nutzen – sofern er den Schlüssel nicht weitergibt, beispielsweise an Familienmitglieder. Mega selbst hat auf seinen Servern im Grunde nur Dateien, die ohne Schlüssel nicht mehr sind als Datenmüll. Die Verantwortung

Update 21.01.2013: Nachdem die Server von Mega die ersten Stunden nach dem öffentlichen Start sehr stark belastet waren, sind Anmeldungen für den Filehosting-Dienst nun problemlos möglich. Selbst Kim Dotcom war auf Twitter von dem anfänglichen Ansturm überwältigt, der innerhalb von einer Stunde immerhin 250.000 Registrierungen mit sich bracht und teilweise dafür sorgte, dass auch schon angemeldete Nutzer keine Daten hochladen konnten.

Nach diesem Nutzeransturm auf den neuen Dienst, der vor allem den Behörden in den USA sauer aufstoßen dürfte, veröffentlichte Dotcom auf Twitter auch noch das untenstehende Bild, in dem ein Dienst Namens Megamovie für Filme, TV-Serien und Musik angedeutet wird. Damit verbunden ist eine Aufforderung an die US-Filmindustrie, mit Dotcom Gespräche aufzunehmen.

Filehoster Mega : Ankündigung, Drohung oder Angebot zur Zusammenarbeit? Das MegaMovie-Bild von Kim Dotcom. Ankündigung, Drohung oder Angebot zur Zusammenarbeit? Das MegaMovie-Bild von Kim Dotcom.

Diesen Artikel:   Kommentieren (154) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 15 weiter »
Avatar Halleluja
Halleluja
#1 | 19. Jan 2013, 09:42
Die Warez Revolution... in den nächsten Tagen werden viele Internetanschlüsse weltweit glühen.
rate (123)  |  rate (11)
Avatar mja
mja
#2 | 19. Jan 2013, 09:46
als ob jetzt alle ziehen lol
es wird nicht mehr gezogen als wie jetzt auch !
bleibt nur noch die frage wie schnell ist das da ?
rate (24)  |  rate (28)
Avatar Buddinger
Buddinger
#3 | 19. Jan 2013, 09:49
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar goldenxx
goldenxx
#4 | 19. Jan 2013, 09:51
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar JulianTB
JulianTB
#5 | 19. Jan 2013, 09:53
Er sichert sich schön ab um nicht verantwortlich gemacht werden zu können, der gute Dotcom. Wenn man skrupellos und einfallsreich genug ist, kann man sich so wirklich zum Gelddrucker machen und sich dabei sogar noch in einer Grauzone bewegen...
rate (18)  |  rate (22)
Avatar Eliah Bernick
Eliah Bernick
#6 | 19. Jan 2013, 10:06
Skandal: Eine Wieselberger News ohne Fragezeichen im Titel! :D
rate (118)  |  rate (12)
Avatar wirihrsie
wirihrsie
#7 | 19. Jan 2013, 10:13
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar badtaste21
badtaste21
#8 | 19. Jan 2013, 10:17
Zitat von wirihrsie:

ja ne, ist klar. 99% der nutzer geben den key natürlich nur an familienmitglieder weiter.
ich hoffe das auch diesem blödsinn bald ein riegel vorgeschoben wird.
unglaublich wie dreist dieses arschloch von kim ist. der weiß ganz genau, dass kaum einer einen filehoster für private familienfotos und dergleichen verwendet -.-
und wenn sie keine gesetze dagegen finden, sollen sie ihn zum abschuss freigeben.
solche wichser schaden nicht nur der wirtschaft sondern uns allen mit ihrem bescheuerten sinn von gerechtigkeit.


Hat dir heute morgen jmd. in deinen Kaffee gespuckt oder was ist los ?
rate (93)  |  rate (13)
Avatar Pizzafohra
Pizzafohra
#9 | 19. Jan 2013, 10:19
Zitat von wirihrsie:
[...beleidigender Blafasel...]

Wieso die Aufregung? Hier wird ein neuer Dienst angeboten, der nichts Illegales darstellt oder anbietet. Wieso sollte der Anbieter für Dinge haftbar sein, die seine Nutzer verschulden? Ich kann mein Auto auch jenseits der erlaubten Höchstgeschwindigkeit fahren und trotzdem ist der Hersteller des Fahrzeugs nicht haftbar, wenn ich erwischt werde.
rate (84)  |  rate (10)
Avatar Qupfer
Qupfer
#10 | 19. Jan 2013, 10:25
Mh, Bandbreite in TB anzugeben hat schon was. -.-
rate (47)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 20.08.2014
19:02
18:56
18:05
17:40
17:20
17:20
16:31
15:28
15:01
14:49
14:42
14:13
13:33
13:15
13:03
12:54
12:51
12:47
12:39
12:28
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Filehoster Mega
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten