Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Google - Rechteinhaber wollen Links auf ihre Löschanträge löschen lassen

Mehrere Rechteinhaber, darunter Filmstudios wie 20th Century Fox, haben bei Google Löschanträge gestellt, die zum Ziel haben, ihre anderen Löschanträge zu löschen. Klingt verwirrend, ist aber so.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 06.04.2013 ; 17:25 Uhr


Google : Google veröffentlicht in seinem Transparenzbericht unter anderem auch die Löschanfragen von Rechteinhabern, mit denen diese bestimmte Webadressen aus dem Suchindex der Websuche von Google entfernen lassen wollen. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Löschanfragen selbst die Links enthalten müssen, die zu den vermeintlich illegalen Inhalten führen.

Die Veröffentlichung der Anfragen wird nun von den Rechteinhabern selbst als Verlinkung auf diese illegalen Inhalte gesehen. Daher wurde Google mit neuen Löschanträgen aufgefordert, die Löschanfragen der Rechteinhaber zu löschen. Laut Torrentfreak entsteht bei Google durch diese Löschanfragen eine Datenbank, die mehr als 100 Millionen Links zu illegalen Kopien enthält und nur darauf wartet, von einem talentierten Programmierer selbst als Suchmaschine für illegale Kopien genutzt zu werden.

Zusätzlich erhält Google nun rund 20 Millionen neuer Links pro Monat, die laut Rechteinhabern gelöscht werden sollen – darunter inzwischen auch »Links auf Links auf Links«. Wie lange es dauert, bis Google auf diese Weise das gesamte Internet löschen soll, ist noch unklar.

Diesen Artikel:   Kommentieren (44) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar DerJott
DerJott
#1 | 06. Apr 2013, 17:42
Wow, ein mal echt amüsante News vom Georg. Unsere Kritik scheint erste Früchte zu tragen :D

"Wie lange es dauert, bis Google auf diese Weise das gesamte Internet löschen soll, ist noch unklar."
rate (106)  |  rate (3)
Avatar yener90
yener90
#2 | 06. Apr 2013, 17:48
Die Löschung der gelöschten Löschungen löscht löschende Löschüngen.
rate (60)  |  rate (3)
Avatar Adnyxo
Adnyxo
#3 | 06. Apr 2013, 17:49
Tja China hat das Problem mit staatlicher Zensur und wir im "Westen" das Problem einer Zensur, die sich stets auf Copyrights beruft.

Zum Glück gibts ja jetzt den megaupload-nachfolger: "Mega"

http://www.pcgames.de/Internet-Thema-34041 /News/Mega-Kim-Schmitz-neues-Portal-zaehlt-500 000-Nutzer-in-14-Stunden-1044789/

hier das portal:

https://mega.co.nz/



wollts nur nochmal gesagt haben für all diejenigen, die es noch nicht wussten! ;)
rate (32)  |  rate (25)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#4 | 06. Apr 2013, 17:52
Zitat von :
Rechteinhaber wollen Links auf ihre Löschanträge löschen lassen

Sie wollen also das Internet zensieren und dann dafür sorgen, dass niemand davon erfährt.
Was für eine ekelhafte Drecksbande.
rate (58)  |  rate (5)
Avatar Wirago
Wirago
#5 | 06. Apr 2013, 17:53
Hm... und dann erstellen sie Löschanträge zur Löschung der Löschanträge die die Löschanträge hätten löschen sollen?... Ein Teufelskreis :D
rate (32)  |  rate (1)
Avatar Deckard
Deckard
#6 | 06. Apr 2013, 17:55
Sollte Google darauf eingehen wären sie kein deut besser als die "Antragsteller", jedoch glaube(hoffe) ich, dass dem nicht so sein wird.
rate (23)  |  rate (1)
Avatar OroborO
OroborO
#7 | 06. Apr 2013, 17:57
Wenn sie die Zensur komplett machen wollten, müssten sie sogar diese News hier löschen! ;-)
rate (27)  |  rate (1)
Avatar Grove4L
Grove4L
#8 | 06. Apr 2013, 17:58
Internet Made in China demnächst auch in ihrem Land verfügbar.
rate (21)  |  rate (2)
Avatar Slayer802
Slayer802
#9 | 06. Apr 2013, 18:00
naja, im endeffekt hatten die studios ja durch ihre löschanträge dazu beigetragen, dass die links bekannter wurden, sofern man von dem index wusste bzw. ihn zu nutzen wusste. dass sie dieses eigentor nun rückgängig machen bzw. schließen wollen, ist zwar verständlich, wird am ende doch nichts bringen.
rate (15)  |  rate (0)
Avatar Viper
Viper
#10 | 06. Apr 2013, 18:04
Jemand sollte diesen Leuten mal Don Quijote zu lesen geben oder zumindest eine kleine Einführung wie das Internet funktioniert.
rate (15)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Dienstag, 16.09.2014
13:08
13:01
12:51
12:47
12:44
12:35
11:55
11:55
11:40
11:00
10:43
10:40
10:37
10:12
09:55
09:45
09:22
09:14
08:40
08:32
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Google
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten