Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Legale Warez-Webseite mit US-Inhalten - Zusammenarbeit zwischen Antigua und The Pirate Bay?

Die Regierung von Antigua scheint den Plan, eine Warez-Webseite mit Inhalten aus den USA anzubieten, tatsächlich durchführen zu wollen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 05.05.2013 ; 10:58 Uhr


Legale Warez-Webseite mit US-Inhalten : Im Januar 2013 hatte wir berichtet, dass die USA laut der Welthandelsorganisation WTO gegen das Freihandelsabkommen verstößt. Die USA verbieten den Internet-Casinos aus dem Staat Antigua den Zugang zum inländischen Markt. Die WTO hatte daher schon im Jahr 2007 der Regierung von Antigua erlaubt, Urheberrechte von US-Unternehmen jährlich in Höhe von 21 Millionen US-Dollar zu suspendieren.

Antigua hatte davon lange keinen Gebrauch gemacht, aber im Januar damit gedroht, eine offizielle Webseite mit US-Inhalten zu starten, auf die Kunden weltweit für vielleicht nur 5 US-Dollar pro Monat unbegrenzt Zugang erhalten. Wie Torrentfreak meldet, wird Antigua bald nach Partnern für den Betrieb dieser offiziellen Warez-Webseite suchen. Dabei wurde der Regierung inzwischen auch The Pirate Bay als Partner empfohlen, der sich mit Auseinandersetzungen mit US-Rechteinhabern auskennt.

Auch bei The Pirate Bay sei man interessiert. Allerdings legt Antigua großen Wert darauf, dass das Urteil der WTO exakt befolgt wird. The Pirate Bay müsste also ein komplett getrenntes Angebot mit Abrechnung per Download oder Abonnement für Antigua starten. Einen Titel hat The Pirate Bay dafür auch schon parat: The Freedom Bay.

Diesen Artikel:   Kommentieren (59) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar ORTHODOX
ORTHODOX
#1 | 05. Mai 2013, 11:09
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar diablo64arc
diablo64arc
#2 | 05. Mai 2013, 11:17
Zitat: Legale Warez

Wiki sagt dazu:
Warez (dt. Aussprache [we?s], [w??s]) bezeichnet im Computerjargon illegal beschaffte oder verbreitete Software (Schwarzkopie).

Wie kann das dann legal sein?
Ich würde mal behaupten das man, wenn man dort beim dl gepackt wird, genauso am A.... ist wie überall sonst.

Und wenn ich dann noch lese das man dafür Geld zahlen soll, denk ich mir immer wieder nur: Wie behämmert muß man eigentlich sein das man für Sachen die sowieso Strafbar sind auchnoch freiwillig Geld bezahlt?
Dann kann man sich den Kram auch gleich richtig kaufen gehen.

Obwohl vielleicht schalte ich auchmal eine Anzeige für Einbrecher. Nur 10 Euro an mich und ihr dürft (von meiner Seite aus) in jedes Haus einbrechen in das ihr wollt. xD
rate (11)  |  rate (89)
Avatar Viper
Viper
#3 | 05. Mai 2013, 11:18
Das könnte noch lustig(er) werden.
rate (18)  |  rate (3)
Avatar Abdullah7
Abdullah7
#4 | 05. Mai 2013, 11:20
Zitat von diablo64arc:
Zitat: Legale Warez

Wiki sagt dazu:
Warez (dt. Aussprache [we?s], [w??s]) bezeichnet im Computerjargon illegal beschaffte oder verbreitete Software (Schwarzkopie).

Wie kann das dann legal sein?
Ich würde mal behaupten das man, wenn man dort beim dl gepackt wird, genauso am A.... ist wie überall sonst.

Und wenn ich dann noch lese das man dafür Geld zahlen soll, denk ich mir immer wieder nur: Wie behämmert muß man eigentlich sein das man für Sachen die sowieso Strafbar sind auchnoch freiwillig Geld bezahlt?
Dann kann man sich den Kram auch gleich richtig kaufen gehen.

Obwohl vielleicht schalte ich auchmal eine Anzeige für Einbrecher. Nur 10 Euro an mich und ihr dürft (von meiner Seite aus) in jedes Haus einbrechen in das ihr wollt. xD



deine Kontonr. ?
rate (49)  |  rate (1)
Avatar Georg Wieselsberger
Georg Wieselsberger
#5 | 05. Mai 2013, 11:23
Zitat von diablo64arc:
Zitat: Legale Warez

Wiki sagt dazu:
Warez (dt. Aussprache [we?s], [w??s]) bezeichnet im Computerjargon illegal beschaffte oder verbreitete Software (Schwarzkopie).

Wie kann das dann legal sein?
Ich würde mal behaupten das man, wenn man dort beim dl gepackt wird, genauso am A.... ist wie überall sonst.


Aus Sicht der US-Rechteinhaber dürfte das ganze wohl unter "Warez" laufen, aber aus Sicht von Antigua (und anscheinend der Welthandelsorganisation) ist das Angebot bis zu einem Wert von 21 Millionen US-Dollar legal. Ob man sich in Deutschland als Nutzer so einer Seite strafbar machen würde, ist wohl eine interessante und vermutlich auch komplexe Frage für Anwälte.
rate (54)  |  rate (2)
Avatar KritikMussSein
KritikMussSein
#6 | 05. Mai 2013, 11:35
WTF?
...verstehe einer noch die Welt.
rate (4)  |  rate (15)
Avatar Sterngeborener
Sterngeborener
#7 | 05. Mai 2013, 11:56
Unrecht mit Unrecht zu bekämpfen ist natürlich eine tolle Idee der WTO. Schwachsinn.
rate (10)  |  rate (43)
Avatar Kehool
Kehool
#8 | 05. Mai 2013, 12:14
Zitat von Sterngeborener:
Unrecht mit Unrecht zu bekämpfen ist natürlich eine tolle Idee der WTO. Schwachsinn.


eine andere möglichkeit gibt es für die WTO nunmal nicht

sollte man es einfach so stehen lassen?
rate (29)  |  rate (1)
Avatar rob81
rob81
#9 | 05. Mai 2013, 12:16
Einfach die nächsten EA Titel vermarkten, dann tut man der Welt und dem Staat etwas gutes. Naja, der Käufer wird dauerhaft geschädigt, aber Opfer muss es geben.

Und Gesetze? Was ist das schon? Neben dem Grundrecht sind alle Anderen einfach nur noch "Ich will dass du..." Befehle, die meist dem Gesetzgeber selbst in die Tasche spielen und hart mit dem Grundgesetz kämpfen.

Man kann schon lange nicht mehr unterscheiden ob ein Gesetz nützlich ist, oder nur zur Selbstbereicherung erfunden wurde, vor allem wenn sich in den höchsten Kreisen keiner dran hält - und auch nicht bestraft wird. Die gläserne Politik halt.
rate (6)  |  rate (10)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#10 | 05. Mai 2013, 12:22
Zitat von rob81:
Einfach die nächsten EA Titel vermarkten, dann tut man der Welt und sich etwas gutes :)

Sollte die Nutzung des Angebotes wirklich auch in Deutschland legal sein (siehe Georg Wieselsbergers Post), dann werde ich mir garantiert Mass Effect I & III, Kingdoms of Amalur und auch sonstige EA-Spiele von dort holen:

EA gehört für ihre abartige DRM-Politk und die USA für Marktmanipulation gestraft:
Außerdem würde es ein Zeichen setzten, dass wir Kunden wohl bereit sind EA-Titel zu kaufen, solange sie zu fairen Bedingungen verkauft werden.

Vielleicht würde dann EA auch endlich umdenken und wieder alle Spiele auch als optional DRM-freie Version herausgeben!
rate (19)  |  rate (6)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 20.04.2014
13:21
12:53
12:38
12:20
10:55
Samstag, 19.04.2014
13:15
12:04
10:54
10:30
10:22
09:55
09:52
09:00
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
13:56
»  Alle News
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten