Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Bundeskanzlerin Merkel - »Das Internet ist für uns alle Neuland«

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit einer umstrittenen Äußerung für Diskussionen in sozialen Netzwerken gesorgt. Das Internet sei für alle Neuland, so Merkel. Zugleich sprach sie sich für eine engere Zusammenarbeit mit den USA in Internet-Fragen aus.

Von Tobias Ritter |

Datum: 19.06.2013 ; 16:06 Uhr


Bundeskanzlerin Merkel : Bundeskanzlerin Angela Merkel: Das Internet ist für uns Neuland. Bundeskanzlerin Angela Merkel: Das Internet ist für uns Neuland. Das Internet, unendliche virtuelle Weiten die, so sollte man meinen, heutzutage sicherlich schon eine gewisse Popularität erreicht haben. Alleine in Deutschland verfügen heute 85 Prozent der Haushalte über einen eigenen Internet-Anschluss - Tendenz weiter steigend.

Trotzdem ließ sich Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Präsident Barack Obama, der derzeit in Berlin weilt, zu einer Aussage hinreißen, die zumindest in sozialen Netzwerken umgehend für Diskussionen sorgte: »Das Internet ist für uns alle Neuland«,so Merkel zum Thema Möglichkeiten und Gefahren im Internet. Sofort war der Hashtag #Neuland im Umlauf - und entsprechend erfolgreich.

Weitere Brisanz erhält diese Aussage durch den jüngst publik gewordenen Skandal um das US-amerikanische Spähprogramm Prism, mit dem die National Security Agency (NSA) unter anderem Daten von Facebook, Google und anderen Internet-Anbietern sammelte.

Im Hinblick auf Prism ließ Merkel verlauten, dass Deutschland die Zusammenarbeit mit den USA in Fragen der Sicherheit schätze - über die richtige Balance sei aber weiter zu reden. Immerhin ein leichter Hauch von Kritik am US-Datenüberwachungsprogramm.

Obama selbst hingegen verteidigte Prism: Man habe für das Programm strikte Rahmenbedingungen festgelegt. Sinn und Zweck von Prism sei zudem einzig und alleine der Schutz der Bevölkerung. Mindestens 50 Terror-Anschläge haben man durch dieses Vorgehen vereiteln können - darunter auch welche in Deutschland, so Obama.

Diesen Artikel:   Kommentieren (217) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 22 weiter »
Avatar Hornspeed
Hornspeed
#1 | 19. Jun 2013, 16:09
Was soll man dazu noch sagen....
rate (84)  |  rate (20)
Avatar wirihrsie
wirihrsie
#2 | 19. Jun 2013, 16:11
wo sie recht hat, hat sie recht.
aber klar das derartiges sofort kritisiert wird von den kurzsichtigen kiddies. schließlich hält man sich ja selbst für allwissend und den absoluten pro was das internet betrifft.
fakt ist aber, dass die globale vernetzung nach wie vor erst in den startlöchern steht und bei weitem noch nicht absehbar ist, wohin uns das ganze noch führt, bzw. was es alles an gefahren, etc birgt.
Avatar goldenxx
goldenxx
#3 | 19. Jun 2013, 16:15
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar acer palmatum
acer palmatum
#4 | 19. Jun 2013, 16:15
Regieren ist anscheinend auch Neuland für unsere Politiker-Elite. :ugly:
rate (130)  |  rate (40)
Avatar TanteEmma
TanteEmma
#5 | 19. Jun 2013, 16:16
Wo liegt dieses Neuland?
rate (82)  |  rate (15)
Avatar Gstyle1
Gstyle1
#6 | 19. Jun 2013, 16:18
Zitat von TanteEmma:
Wo liegt dieses Neuland?

Wahrscheinlich neben Neuseeland :>
rate (71)  |  rate (19)
Avatar Zauberpilz
Zauberpilz
#7 | 19. Jun 2013, 16:18
Zitat von TanteEmma:
Wo liegt dieses Neuland?

ist ne provinz in Faeizbuckistan und liegt neben Twitteria.
rate (78)  |  rate (13)
Avatar elcraxoenormo
elcraxoenormo
#8 | 19. Jun 2013, 16:18
Richtig. Nur Kiddys kritisieren, weil Kiddys keine Ahnung haben. Ich bin mir sicher, dass 90% der Leute hier sich für ultimative Internet-Pros halten, weil sie Firefox statt Internet Explorer verwenden und 5 Webseiten kennen.

Merkel hat vollkommen Recht. Das Internet IST Neuland. Angriffe auf Börsen oder die Infrastruktur waren vor 10 Jahren noch nicht denkbar. Heute würden solche Angriffe einem Terroranschlag gleichen.

Die dummen Kids, die das Gegenteil behaupten, sollen still sein und weiter ihre Spiele spielen.

Zitat von wirihrsie:
wo sie recht hat, hat sie recht.
aber klar das derartiges sofort kritisiert wird von den kurzsichtigen kiddies. schließlich hält man sich ja selbst für allwissend und den absoluten pro was das internet betrifft.
fakt ist aber, dass die globale vernetzung nach wie vor erst in den startlöchern steht und bei weitem noch nicht absehbar ist, wohin uns das ganze noch führt, bzw. was es alles an gefahren, etc birgt.
rate (63)  |  rate (89)
Avatar f1r3storm
f1r3storm
#9 | 19. Jun 2013, 16:19
Hab ich auch gesagt.







1995.
rate (118)  |  rate (17)
Avatar KevinForster
KevinForster
#10 | 19. Jun 2013, 16:21
Wird sich eh nicht durchsetzen dieses "Internet" ...
rate (151)  |  rate (13)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 25.07.2014
20:24
19:10
18:26
18:25
17:42
17:11
17:05
16:50
16:24
16:23
16:15
15:53
15:50
15:31
15:02
14:49
14:31
14:25
14:20
13:32
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Bundeskanzlerin Merkel
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten