Internet Archive : Software für den Apple II kann nun im Internet Archive ausprobiert werden. Software für den Apple II kann nun im Internet Archive ausprobiert werden.

Das Internet Archive sammelt seit Jahren uralte Software und bietet über einen Browser-Emulator die Möglichkeit, diese Programme auf modernen Systemen auszuprobieren. Im Angebot sind beispielsweise Konsolenklassiker wie Space Invaders, Frogger, Donkey Kong, Dig Dug oder Pac-Man für Geräte wie das Atari 2600, mehrere Tausend Programme und Spiele für MS-DOS und seit einigen Wochen auch rund 1.500 Programme für Windows 3.1.

Wie der für diesen Bereich des Archivs zuständige Jason Scott in einem Blogbeitrag schreibt, hat eine weitere Sammlung nun den Meilenstein von mehr als 500 Programmen erreicht. Zum ersten Mal kann eine derart hohe Anzahl an Programmen für den Klassiker Apple II per Emulator ausprobiert werden. Die sogenannte »4am«-Sammlung stammt aus einer anonymen Quelle, die sich zur Aufgabe gestellt hat, Software für den Apple II zu finden, selbst wenn es sich um Programme handelt, die kaum weitläufig erhältlich waren.

Nachdem ein vorhandener Kopierschutz entfernt wurde, wird der Inhalt der Disketten dann in das Internet Archive hochgeladen und mit Emulator JSMESS verbunden. Dieser auf Javascript basierende Emulator sorgt dafür, dass die Programme dann ohne weitere Software in jedem modernen Browser ausprobiert werden kann.

Historisch gesehen ist es übrigens interessant, dass laut dem Blogbeitrag viele Programme nur noch in den damals gecrackten und illegal kopierten Versionen existieren und auch nur in dieser Form in Emulatoren funktionieren. Die Originale hingegen verwendeten Kopierschutzmethoden, die teilweise sogar die Routinen für Laufwerke oder des Betriebssystems veränderten und damit die Original-Hard- und Software von Apple voraussetzen. Ganz nebenbei sind auch die Cracker-Intros oder Logos aus dieser Zeit ein Teil der Computergeschichte, den das Internet Archive sichert.

Quelle: Internet Archive, 4am Collection