You Tube Red : YouTube Red hat nach einem Jahr gerade einmal 1,5 Millionen Abonnenten. YouTube Red hat nach einem Jahr gerade einmal 1,5 Millionen Abonnenten.

Ende Oktober 2015 hatte YouTube den neuen kostenpflichtigen Dienst YouTube Red gestartet, der 9,99 US-Dollar pro Monat kostet. Darin sind einige Dienste wie Music Key oder YouTube Kids enthalten, aber auch die sogenannten YouTube Originals, die es nur für Abonnenten des Dienstes geben soll. Es handelt sich um Filme und Serien wie beispielsweise »Scare PewDiePie«, eine »Reality-Adventure«-Show, die immerhin von den Machern von »The Walking Dead« stammt. Außerdem sollten auch andere beliebte YouTuber ihre Inhalte für das werbefreie YouTube Red veröffentlichen.

Die Reaktionen waren schon bei der Vorstellung bei Nutzern und YouTubern sehr durchwachsen und wie sich nun nach einem Jahr zeigt, ist YouTube Red nicht gerade ein großer Erfolg. Der Dienst soll bisher nur 1,5 Millionen Nutzer haben, was bei über einer Milliarde aktiver YouTube-Nutzer ein extrem geringer Anteil ist. Allerdings ist YouTube Red erst in den USA, Mexiko, Australien und Neuseeland erhältlich.

Trotzdem ist YouTube laut dem Bericht von The Verge nicht nur der größte Video-Streaming-Dienst, sondern auch der größte Musik-Streaming-Dienst der Welt und daher seien 1,5 Millionen Nutzer für YouTube Red alles andere als großartig. In einer Stellungnahme erklärte YouTube, dass die Nutzerzahlen ein gesundes Wachstum zeigten und auch im Jahr 2017 weiter in neue Serien und Filme investiert werden soll.

Geplant ist beispielsweise eine Serie, die von Dwayne »The Rock« Johnson produziert wird. Allerdings hat YouTube gerade hier große Konkurrenz von bekannteren Diensten wie Netflix, Hulu oder auch Amazon und nicht jeder Nutzer hat Interesse oder die finanziellen Mittel, gleich mehrere monatliche Abos abzuschließen. Ob und wann YouTube Red in Europa startet, ist bislang noch nicht bekannt.

Quelle: The Verge