Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Playstation 3 - Alzheimer-Medikament dank PS3-Rechenleistung gefunden?

Die Playstation 3 wird von Forschern der Stanford University als ein Grund dafür aufgeführt, dass eine Substanz gefunden wurde, die bei Alzheimer helfen könnte.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 23.10.2012 ; 10:51 Uhr


Playstation 3 : Eigentlich ist der Grund für diese Meldung auf den ersten Blick negativ, denn Sony wird mit dem nächsten Firmware-Update auf Version 4.3 die Unterstützung für das Projekt Folding@Home entfernen, das die Rechenleistung der Konsole für die Forscher an der Stanford University in den USA bereitstellt.

Doch wie Eric Lempel von Sony im Playstation-Blog schreibt, geschieht dies in Absprache mit den Forschern nach dem Erreichen von mehr als 100 Millionen Stunden an Rechenleistung. Diese bedanken sich dafür, dass durch die Playstation 3 ein Durchbruch bei Folding@Home erreicht wurde, der letztlich dazu geführt habe, dass immer mehr Systeme, Prozessoren und letztlich sogar Grafikchips für die Berechnungen genutzt werden konnten. Die durch diese gespendete Rechenleistung möglichen Simulationen haben dabei geholfen, eine Substanz zu finden, aus der die Forscher nun ein Medikament zur Behandlung von Alzheimer entwickeln wollen.

Zwar könne man die ersten frühen Ergebnisse noch nicht veröffentlichen, aber laut Vijay Pande, dem Forschungsleiter bei Folding@Home scheinen die Simulationsergebnisse tatsächlich zu einem wirksamen Medikament zu führen und nicht etwa nur zu einem »Kandidaten« für ein solches Medikament. Nicht ganz klar wird aus dem Beitrag allerdings, warum die Rechenleistung der Playstation 3 nun nicht mehr benötigt wird.

Diesen Artikel:   Kommentieren (41) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Geda
Geda
#1 | 23. Okt 2012, 10:57
Die Rechenleistung wird nicht mehr benötigt, weil aktuelle Grafikchips alleine mehrere PS3 Konsolen leicht ersetzen können. In den einschlägigen Distributed Computing Foren beschweren sich die PS3 Nutzer, dass sie mit ihrer Rechenkraft bei Computern nicht mithalten können. Das kommt daher, weil es einen Highscore gibt. Pro erechneter Aufgabe gibt es Punkte und eine PS3 braucht 8 Stunden für so eine Aufgabe, während ein aktueller Kepler Chip mit seinen Cuda Kernen um ein vielfaches weniger Zeit benötigt.

Tl;dr: PS3 Reche.kapazität unrentabel geworden.
rate (51)  |  rate (9)
Avatar Sacodebasura
Sacodebasura
#2 | 23. Okt 2012, 11:01
mit nem PC hätten die bestimmt schneller was gefunden :P
rate (57)  |  rate (16)
Avatar Flynix
Flynix
#3 | 23. Okt 2012, 11:04
was dann erst mit schnellen Rechnern möglich wäre Oo.

edit.: zu langsam =)

@Vögelchen, du weisst doch wies gemeint ist. Sei mal nicht so kleinlich.
rate (19)  |  rate (5)
Avatar malufor
malufor
#4 | 23. Okt 2012, 11:10
Zu der News: Klasse, das ist eine Hammer Gecshichte.

Zum Titel: Seit wann enden gute Titel mit einem Fragezeichen?
rate (2)  |  rate (9)
Avatar morti
morti
#5 | 23. Okt 2012, 11:11
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Nuance
Nuance
#6 | 23. Okt 2012, 11:12
Verrückte Überschrift, aber wenn es kranken Menschen hilft ist es natürlich sehr schön.
rate (15)  |  rate (2)
Avatar Zouk
Zouk
#7 | 23. Okt 2012, 11:13
Großartige Meldung, was soll uns das jetzt suggerieren? Mehr Mittel in die Forschung und wir könnten mehr Krankheiten heilen?

Machen wir doch eh nicht, ein Großteil unserer Mittel häuft sich an speziellen Punkten, und Gesellschaften gehen Volksbedürfnisse doch relativ am .... vorbei.

Danke Sony, sehr großzügig von euch..
rate (5)  |  rate (13)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#8 | 23. Okt 2012, 11:16
Zitat von Sacodebasura:
mit nem PC hätten die bestimmt schneller was gefunden :P

Nur mal so, man kann mit jedem Rechner bei Folding @ Home und ähnlichen Projekten mitmachen und viele machen dies auch...
rate (16)  |  rate (2)
Avatar Flynix
Flynix
#9 | 23. Okt 2012, 11:18
Zitat von Zouk:
Großartige Meldung, was soll uns das jetzt suggerieren? Mehr Mittel in die Forschung und wir könnten mehr Krankheiten heilen?

Machen wir doch eh nicht, ein Großteil unserer Mittel häuft sich an speziellen Punkten, und Gesellschaften gehen Volksbedürfnisse doch relativ am .... vorbei.

Danke Sony, sehr großzügig von euch..


Du solltest morgends nicht so viele Zornflakes futtern.
rate (28)  |  rate (2)
Avatar Thinkle2
Thinkle2
#10 | 23. Okt 2012, 11:25
was aus der news nicht soo richtig hervorgeht und manch einer vielleicht übersehen hat:

Folding@Home läuft nicht beim auftraggeber auf einer serverfarm, sondern bei jedem zu hause ab. man installiert sich das programm und läd ein paket runter, dass der prozessor dann abarbeitet. das kann man prinzipiell mit jeder plattform mehr oder weniger sinnvoll durchführen und erschließt gigantische mengen an rechenleistung kostenlos für den auftraggeber.
rate (11)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 30.07.2014
08:40
08:34
Dienstag, 29.07.2014
20:38
18:05
18:02
17:50
17:36
16:45
16:26
16:20
15:55
15:24
15:11
14:45
13:30
13:00
12:58
12:46
12:20
12:13
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Konsolen-News > Playstation 3
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten