Seinen 16 Geburtstag feierte der YouTuber FPS Gamer gerade, als ihm seine Eltern einen kleinen Streich spielten: Das Paket mit der Xbox-360-Verpackung, das er zum Geburtstag bekam, enthielt gar keine Konsole. Statt eines wertlosen Holzblocks bekam der Jugendliche allerdings eine mehr als gleichwertige Entschädigung: Im Inneren der Box waren Schlüssel zu einem Auto hinterlegt, das das eigentliche Geburtstagsgeschenk war.

Auch wenn ein Honda Civic sicherlich mehr wert ist als eine Xbox 360, hat der passionierte Gamer seinen Eltern diesen Streich wohl nicht vergessen. Acht Jahre später hat er sich nun nämlich auf ähnliche Art und Weise an seinem Vater gerächt.

Der US-Navy-Soldat bekam zu Weihnachten von seinen Söhnen eine vermeintliche Xbox One geschenkt - die sich beim Auspacken ebenfalls nur als leere Hülle erwies. Auch diesmal war ein Autoschlüssel in der Verpackung hinterlegt. Allerdings war hier nicht das Auto das eigentliche Geschenk, sondern die Xbox One in dessen Kofferraum. In der Verpackung war nun nämlich auch tatsächlich eine Konsole enthalten.

Xbox One - Neues Dashboard